Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Need for Speed Underground - jetzt auch für GBA

Adaption des populären Rennspiels für Nintendos Handheld

Auf PC und Konsolen entwickelte sich Need for Speed Underground in den letzten Monaten zwar zum absoluten Verkaufsrenner, einhellige Begeisterung unter den Spielern herrschte aber beileibe nicht - vor allem die auf Dauer eintönigen Strecken drückten die Motivation erheblich. Die jetzt ebenfalls im Handel erhältliche Game-Boy-Advance-Version hat allerdings noch mit ganz anderen Problemen zu kämpfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Prinzipiell ist die GBA-Fassung inhaltsgleich mit den anderen Versionen - man beginnt also auch hier als unbekannter Rennsport-Neuling und muss sich durch erfolgreiche illegale Straßenwettkämpfe einen Ruf in der Szene erarbeiten. Dies erreicht man einerseits durch gute Leistungen in Duellen und Straßenrennen oder bei den so genannten Drag- und Drift-Races, bei denen es auf schnelle Reaktionen bzw. spektakuläre Drehungen ankommt.

Inhalt:
  1. Spieletest: Need for Speed Underground - jetzt auch für GBA
  2. Spieletest: Need for Speed Underground - jetzt auch für GBA

Screenshot #1
Screenshot #1
Gleichzeitig muss man aber auch in puncto Stil auftrumpfen - wer das am schönsten getunte Auto hat, genießt auch mehr Respekt in der Szene. Zwar sind die grundsätzlichen Autos eher unspektakulär - man ist von Beginn an mit Karossen der Marken Ford, Subaru oder Honda und nicht im Porsche oder Ferrari unterwegs. Im Laufe der Zeit rüstet man aber neue Spoiler, Motoren oder auch Vinyl-Aufkleber für die Karosserie nach und erhält so ein immer beeindruckenderes Wägelchen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Während die Menüs noch grundsätzlich zu gefallen wissen und der Umfang der Tuning-Möglichkeiten für ein Handheld-Spiel durchaus beachtlich ist, kommt die große Ernüchterung, wenn man sich das erste Mal auf der Strecke befindet - die 3D-Grafik ist nämlich alles andere als ansehnlich. Die Modellierung der Fahrzeuge kann im Großen und Ganzen noch als gelungen bezeichnet werden, die Strecken hingegen und vor allem die Umgebungen sind blockig und unansehnlich; zum Teil verschwimmt alles in braunen und grauen Farbwänden, so dass man - trotz der Pfeilangaben auf der Strecke - auch immer mal wieder gegen Wände oder die Bande rast, weil man den Streckenverlauf einfach nicht sieht.

Spieletest: Need for Speed Underground - jetzt auch für GBA 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)
  3. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  4. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...

alban 05. Mär 2004

schiken sie mir dieses spiel need for speed ok weilich habe gern dises spiel ok jetzt sofort

Wuu 12. Feb 2004

hier bilder vom GB spiel http://thief.King-of-Crime.com/?id=170

willybommel 07. Feb 2004

... ist sein Geld nicht wert !!! Eine der Unrealistischsten Rennspiele die ich je...

jello 28. Jan 2004

spaß macht das spiel auf jeden fall - bei einem länger, beim anderen nicht so lang...

Zocker01 28. Jan 2004

Ich bin auch am überlegen ob ich es mir kaufen soll...die Grafik ist doch recht pixelig...


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

    •  /