Abo
  • IT-Karriere:

Vaporware 2003: Duke Nukem erhält Lifetime-Achievement-Award

PC-Spiele erneut auf den vorderen Plätzen

Zum siebten Mal in Folge hat das Magazin Wired die Vaporware des Jahres gekürt - also Produkte, die zwar mit vielen großen Worten angekündigt wurden, aber bis heute nicht erhältlich sind. PC-Spiele dominieren dabei die Jahrescharts für 2003 - und Duke Nukem Forever kann sich sogar über eine ganz besondere Auszeichnung "freuen".

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem der seit Jahren in der Entwicklung befindliche Shooter immer noch weit von der Fertigstellung entfernt ist - und böse Zungen ja schon lange behaupten, dass er wohl nie fertig gestellt werden wird -, riefen die Macher von Wired einen neuen Ehrenpreis ins Leben, da das Spiel wie in den letzten Jahren mit großem Abstand die Vaporware-Hitliste anführte. Anstelle dem Spiel erneut den ersten Platz zuteil werden zu lassen, rief man eigens eine eigene Kategorie ins Leben - der Shooter von 3D Realms kann sich somit rühmen, als Erster den "Lifetime Achievement Award" erhalten zu haben. Die Macher des Magazins begründeten diese besondere Auszeichnung damit, dass man die Worte "Vaporware" und "Duke Nukem Forever" mittlerweile als Synonyme benutzen könne.

Stellenmarkt
  1. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
  2. OSRAM GmbH, München

In der regulären Liste belegen ebenfalls PC-Spiele die vorderen Plätze: Den Sieg trägt das zuletzt häufig verschobene Half-Life 2 von Valve davon, auf Platz 2 und 3 folgen Fallout 3 und die von Infinium Labs angekündigte Phantom-Spielekonsole. Platz 4 belegt dann erneut das Entwicklerteam Valve mit dem Spiel Team Fortress 2.

Aber auch Produkte aus dem Non-Gaming-Bereich wurden prämiert: Platz 5 geht an Sandisk und deren Wi-Fi SD Card für Palm, Platz 6 an den RealPC von FWB, Platz 7 an den HDTV-Festplattenrekorder von TiVo und Platz 8 an den Armgelenk-PDA von Fossil. Auf den letzten beiden ausgezeichneten Positionen finden sich schließlich das Amiga OS 4.0 sowie der RadioShark von Griffin Technology.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  2. (u. a. Days Gone - Special Edition für 39€ und Forza Horizon 3 für 15€)
  3. 139€
  4. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)

Mike 11. Mär 2004

Sher gutes Thema,weiter so

Guru Meditation 26. Jan 2004

Ja das hatten wir hier im Forum schon zu genüge, auch kenne ich die Kodierung der...

SeineMaushasst 22. Jan 2004

Nur ist das was du als Guru-Nummer angibst keine Guru Nummer sondern ein...

_ 21. Jan 2004

Das Problem von Hurd ist, dass keiner dran arbeitet - und wenn doch, dann sind die GNU...

Jens 21. Jan 2004

HAHAHA, der ist gut!!!! jens http://www.jensscholz.com


Folgen Sie uns
       


1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht

Innerhalb 24 Stunden durch zehn europäische Länder fahren? Ist das mit einem Elektroauto problemlos möglich?

1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht Video aufrufen
MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


      •  /