• IT-Karriere:
  • Services:

AMD meldet Gewinn

Wachstum in allen Geschäftsbereichen

AMD konnte im vierten Quartal des Jahres 2003 einen Umsatz von 1,206 Milliarden US-Dollar und dabei einen Nettogewinn von 43 Millionen US-Dollar erzielen. Gegenüber dem vierten Quartal 2002 entspricht dies einer Umsatzsteigerung von 76 Prozent, gegenüber dem dritten Quartal 2003 konnte AMD 26 Prozent zulegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im vierten Quartal 2002 hatte AMD bei einem Umsatz von 686 Millionen US-Dollar noch einen Nettoverlust von 855 Millionen gemeldet.

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Mannheim
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Für das Gesamtjahr 2003 liegt AMDs Umsatz bei 3,5 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 30 Prozent gegenüber 2002. Dennoch weist AMD auch 2003 einen Nettoverlust von 274 Millionen US-Dollar aus.

Für das positive Ergebnis des vierten Quartals habe Wachstum in allen Geschäftsbereichen und Regionen von AMD gesorgt, so Robert J. Rivet, AMDs Chief Financial Officer. Für das aktuell laufende Quartal rechnet AMD auf Grund saisonaler Schwankungen aber eher mit einem leicht geringeren Umsatz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)

Roliboli 21. Jan 2004

?????? 2000€????

sponkman 21. Jan 2004

Na also! Ich hatte schon Angst AMD könnte nach einer so langen Dürreperiode das Ruder...


Folgen Sie uns
       


O2 Free Unlimited im Test

Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Smartphone-Tarife von Telefónica getestet, die eine echte Datenflatrate anbieten. Selbst der kleine Tarif O2 Free Unlimited Basic ist für typische Smartphone-Aufgaben ausreichend.

O2 Free Unlimited im Test Video aufrufen
    •  /