Abo
  • Services:
Anzeige

CodeWeavers: Mehr Windows-Software für Linux

Ende 2005 sollen 95 Prozent der Windows-Desktop-Applikationen unter Linux laufen

CodeWeavers kündigt zur LinuxWorld Expo in New York ein Zertifizierungsprogramm für Windows-Desktop-Applikationen an, das sicherstellen soll, dass entsprechende Applikationen mit der WINE-basierten Software von CodeWeavers auch unter Linux laufen.

Anzeige

Das Zertifizierungsprogramm umfasst unter anderem einen Online-Dienst unter dem Namen "CodeWeavers CrossOver Compatibility Center", kurz C4, über den Software-Herstellern Informationen zur Zertifizierung ihrer Applikationen zur Verfügung stehen sollen. Zudem können unter C4 Linux-Nutzer abstimmen, welche Windows-Software mit Linux-Unterstützung ausgestattet werden sollte. Anwender können sich aber auch selbst einbringen und so mit Zeit oder Geld dafür sorgen, dass bestimmte Applikationen von CodeWeavers unterstützt werden. Im Gegenzug erhalten sie die CodeWeavers-Software kostenlos.

Zudem bietet CodeWeavers Software-Herstellern die kostenpflichtige Möglichkeit, ihre Applikationen für CodeWeavers CrossOver-Produkte zertifizieren zu lassen. Damit soll dann sichergestellt sein, dass entsprechend zertifizierte Windows-Applikationen mit der Software von CodeWeavers unter nahezu allen Linux-Distributionen laufen. Diese Applikationen können dann auch mit einem entsprechenden Logo versehen werden.

CodeWeavers bekräftigt zudem seine Unterstützung für das WINE-Projekt, mit dem zusammen CodeWeavers dafür sorgen will, dass bis Ende 2005 rund 95 Prozent aller Windows-Applikationen via CrossOver auch unter Linux laufen, verkündete Jeremy White, Präsident von CodeWeavers.

Zu den ersten Unternehmen, die ihre Software von CodeWeavers für Linux zertifizieren ließen, zählt Applied Wave Research, Anbieter von Electronic Design Automation Software (EDA).


eye home zur Startseite
Nameless 21. Jan 2004

Gibt es so einen Emulator auch für MacOS Applikationen?

*v* 21. Jan 2004

Ich denke, das bringt es ziemlich auf den Punkt.

Otto d.O. 21. Jan 2004

Wenn Software funktioniert, und zwar garantiert und ohne Zittern, dann ist da für die...

Otto d.O. 21. Jan 2004

Ist leider bei GUI-Programmen nicht so leicht, da man unter Linux X bzw. die Toolkits...

kressevadder 21. Jan 2004

Ich bin privat völlig von Win weg und alles was mir auf Linux fehlt gibts jetzt unter OS...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESCRYPT GmbH, Bochum
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. BWI GmbH, Meckenheim
  4. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  2. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  3. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  4. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  5. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  6. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  7. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  8. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  9. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  10. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Wurde laut BSD-Podcast am 24.12.17 bekannt

    MarioWario | 02:25

  2. Re: So kann man auch den Ausbau verhindern ;)

    bombinho | 02:24

  3. Re: Gut so

    My1 | 02:19

  4. Re: Vergleich mit dem B&W Zeppelin

    NIKB | 02:00

  5. Re: Klangvergleich zu echten Lautsprechern?

    NIKB | 01:56


  1. 00:27

  2. 18:27

  3. 18:09

  4. 18:04

  5. 16:27

  6. 16:00

  7. 15:43

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel