Abo
  • IT-Karriere:

Erster DNS-Rootserver in Deutschland

Rootserver von eco und DENIC spiegelt den K-Rootserver in London

Die DENIC eG beteiligt sich zusammen mit dem eco Forum e.V. an der Einrichtung und dem Betrieb eines Nameservers in Frankfurt am Main, der eine exakte Kopie des K-Rootservers in London darstellt. Damit sollen die Antwortzeiten bei DNS-Anfragen verkürzt und für eine höhere Autonomie des deutschen Internet gesorgt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Sowohl diese Kopie als auch die K-Rootserver in London und Amsterdam werden von RIPE NCC betreut. Die DENIC sorgt für den netztechnischen Zugang und sponsert die benötigte Hardware, während eco die Örtlichkeiten zur Verfügung stellt und für einen Vor-Ort-Service rund um die Uhr Sorge trägt.

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hamburg GmbH, Hamburg
  2. Computacenter AG & Co. oHG, München

Auf den DNS-Rootservern sind die technischen Information über die Institutionen gespeichert, die für die Verwaltung der einzelnen Top Level Domains zuständig sind. In Deutschland sind dies die DENIC und die von ihr betriebenen autoritativen .de-Nameserver.

Der Rootserver in Frankfurt soll die Antwortzeiten bei DNS-Anfragen für alle direkt an den DE-CIX angeschlossenen Anwender senken und dafür sorgen, dass das deutsche Internet auch bei einer länger andauernden Isolation weiter funktioniert, da die DNS-Information jetzt an zentraler Stelle innerhalb des deutschen Internets verfügbar ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 2,99€
  3. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  4. (-75%) 7,50€

Daniel 21. Jan 2004

Ach die stehen in im Rotlichviertel? Interessant!

Amsterdamer 21. Jan 2004

... nee, eingemeindet.

andy 21. Jan 2004

infos Rot-Servers: http://www.root-servers.org/

Jomo 21. Jan 2004

...in der Schweiz wären die DNS-Antworten aber langsamer ;-) Gruss, Jomo.

Anonymer Nutzer 20. Jan 2004

Keine "Angst", ist wahrscheinlich in Arbeit. Duke.


Folgen Sie uns
       


Ikea-Symfonisk-Lautsprecher im Test

Wir haben Ikeas erste beiden Symfonisk-Lautsprecher getestet. Sie sind vollständig Sonos-kompatibel und können mit anderen Sonos-Lautsprechern verbunden werden. Klanglich liefern sie gute Ergebnisse und das zu einem niedrigeren Preis als die Modelle von Sonos direkt.

Ikea-Symfonisk-Lautsprecher im Test Video aufrufen
Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

    •  /