Abo
  • Services:
Anzeige

Unkontrollierte Weitergabe von Kunden- und Verbraucherdaten?

Anzeige

Die Sorge über die Sammelwut der Unternehmen hat laut den Verbraucher- und Datenschützern einen realen Hintergrund: Informationen über Kunden und Verbraucher sind bares Geld wert - und könnten Verbrauchern gleichzeitig teuer zu stehen kommen. Die Möglichkeiten der modernen Datenverarbeitung würden manche Branchen dazu verleiten, wirtschaftliche Risiken völlig minimieren zu wollen. Zentrale Datenbanken der Versicherungs- und Kreditwirtschaft würden deshalb jedes abweichende Verhalten festhalten und schon Bagatellen können noch nach Jahren zur Benachteiligung von Kunden führen.

Datenschutzrecht habe mit dieser Entwicklung nicht Schritt gehalten. Anstatt das Bundesdatenschutzgesetz immer komplizierter zu verästeln, sollte der Gesetzgeber das Datenschutzrecht gezielt in drei Punkten schnell und wirkungsvoll verbessern, so VZBV und ULD: 1.) Kundendaten, die nicht zum Zweck der Vertragserfüllung genutzt werden, müssten künftig von der Einwilligung des Betroffenen abhängig sein. 2.) Den Datenschutzkontrollinstanzen müssten wirksame Instrumente wie die Untersagung rechtswidriger Datenverarbeitung und deren Durchsetzung in die Hand gegeben werden und 3.) Unternehmen, die mit Kundendaten korrekt umgehen, müsse durch die Instrumente Datenschutzaudit und Datenschutzgütesiegel ein Anreiz und ein Wettbewerbsvorteil geboten werden.

Bäumler und Müller riefen die Verbraucher zu mehr Vorsicht beim Umgang mit ihren Daten auf. "Man kann im Internet einkaufen, ein Handy haben und Tickets online buchen und trotzdem eine Menge zum Schutz der eigenen Daten unternehmen", so Helmut Bäumler. Passenderweise versprechen VZBV und ULD in ihrem gerade erschienenen, ersten gemeinsamen Buch Verbrauchern "99+1 Beispiele zu Ihrem Datenschutz". Auch Unternehmen sollen in dem 167-Seiten-Buch Tipps finden, wie das BDSG in der Praxis umzusetzen ist. Kostenlose Anleitung zum "Selbstdatenschutz" finden sich allerdings auch auf der ULD-Website.

 Unkontrollierte Weitergabe von Kunden- und Verbraucherdaten?

eye home zur Startseite
Skewler 21. Jan 2004

Tumbes Volk passt besser *g* Wissen ist Macht und das rafft der "Pöbel" halt nicht...

jaja 20. Jan 2004

"Pöbel" würde ich die breite (und zugegebenermaßen auch sehr stumpfe) Masse zwar nicht...

antigen 20. Jan 2004

ein weiterer grund payback und ähnlichen dreck strikt abzulehnen - schlimm, das der...

mcr42 20. Jan 2004

was drin steht und was sie draus machen sind zweierlei Dinge. Abgesehen davon, daß sich...

CK (Golem.de) 20. Jan 2004

Hups, das sollte da gar nicht stehen, weils das Jahr im eigentlichen Zitat gar nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pilz GmbH & Co. KG, Darmstadt
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  3. Wüstenrot & Württembergische AG, Stuttgart
  4. Daimler AG, Esslingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. 37,99€
  3. 505,00€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder (Vergleichspreis ab 598,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  2. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  3. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  4. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  5. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  6. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  7. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  8. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  9. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  10. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: 4 GByte RAM

    budweiser | 09:11

  2. Zielgruppe?

    Bembelzischer | 09:10

  3. Anzahl Artikel: Nach Apple kommt inzwischen...

    1nformatik | 09:08

  4. Re: Bitte nicht mehr Funk, sonst schlägt das...

    david_rieger | 09:08

  5. Re: Schade.

    Siliciumknight | 09:06


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel