Spieletest: 1080 Avalanche - Snowboard-Rennen für GameCube

Screenshot #3
Screenshot #3
Verliert man während der Fahrt das Gleichgewicht, fällt man nicht gezwungenermaßen hin - durch schnelles, rhythmisches Drehen des rechten Analog-Sticks kann der Fahrer noch abgefangen werden; auf Dauer nervt das beständige Drehen des Sticks allerdings etwas.

Stellenmarkt
  1. IT Specialist Messaging - Exchange (m/w/d)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Junior Systemadministrator (w/m/d)
    Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Screenshot #4
Screenshot #4
Bis zu vier Spieler können gemeinsam per Split-Screen an einer Konsole antreten, allerdings stößt der GameCube hier dann an seine technischen Grenzen - die sehr ansehnliche Grafik mit ihren schönen Wintereffekten kommt bei mehreren Spielern leicht ins Ruckeln, den ultimativen Geschwindigkeitsrausch wie im Einzelspieler-Modus erlebt man hier nicht. Die abwechslungsreiche Musikuntermalung - geboten werden diverse rockige und elektronische Songs von Bands wie Finger Eleven - kann sich durchaus hören lassen und untermalt die Raserei recht stimmungsvoll.

Fazit:
1080 Avalanche ist ein zweifellos gelungenes Snowboard-Rennspiel, das mit einfacher Bedienung und ansehnlicher Optik zu überzeugen weiß. Allerdings hätte Nintendo ruhig ein paar mehr neue Features im Vergleich zum Vorgänger einbauen können - so lässt die Motivation doch recht schnell nach, wenn man erst einmal alle Kurse gesehen hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: 1080 Avalanche - Snowboard-Rennen für GameCube
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Globale Erwärmung XXL
Wenn die Erde unbewohnbar wird

In spätestens fünf Milliarden Jahren wird unsere Sonne zu einem roten Riesen, der die Erde überhitzen oder sogar verschlucken wird. Wohin könnte eine menschliche Zivilisation dann ausweichen?
Von Miroslav Stimac

Globale Erwärmung XXL: Wenn die Erde unbewohnbar wird
Artikel
  1. USA: Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen
    USA
    Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

    Sollte es künftig zu einem Krieg mit den USA kommen, könnte der Grund dafür auch ein "Cyberangriff" sein, warnt US-Präsident Biden.

  2. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

  3. Ecuador: Adiós, Señor Assange
    Ecuador
    Adiós, Señor Assange

    Wikileaks-Gründer Julian Assange ist kein Staatsbürger von Ecuador mehr. Das Land macht formale Fehler beim Einbürgerungsprozess geltend.

roXtar 14. Dez 2005

Also wie schon gesagt 1080 setzt auf realität und wenn man selber boardet wie ich dann...

lukas 05. Sep 2005

jhjh

lukas 14. Feb 2004

ich fande 1080 war der hamma habe ma bei gOOgle ein bissel nach kommentaren gesuch ob ich...

trilobyte 06. Feb 2004

Das Spiel rockt!

Dalai-Lama 20. Jan 2004

Ich fand 1080 degree snowboarding für n64 genial



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /