• IT-Karriere:
  • Services:

Strato im Streit mit NSI machtlos?

Kunden von CNO-Domains müssen selbst handeln

Strato ist im Streit mit Network Solutions (NSI) um ".com-, .net- und .org"-Domains (CNO-Domains) auf die Mithilfe seiner Kunden angewiesen. Hatte Strato zunächst noch erklärt, die Domain-Registrierungen seien zu keiner Zeit gefährdet, liegt es nun offenbar an den Kunden, sich um die eigenen Domains zu bemühen.

Artikel veröffentlicht am ,

Strato hatte die CNO-Domains seiner Kunden bisher bei NSI registriert, will diese aber nun aus Kostengründen zu einer eigenen Tochterfirma umziehen. Den entsprechenden Vertrag mit NSI hat Strato zum 2. Januar 2004 gekündigt, woraufhin NSI die Inhaber der bei ihnen registrierten Domains angeschrieben und mit den zur Domainverwaltung notwendigen Informationen versorgt hat, muss die Domain-Registrierung doch jährlich verlängert werden.

Stellenmarkt
  1. Animus GmbH & Co. KG, Ratingen
  2. Reitsport Schockemöhle GmbH, Steinfeld-Mühlen

Strato hatte sich gegen das Vorgehen von NSI zunächst per Gericht zur Wehr gesetzt, ist nun aber auf die Mithilfe der eigenen Kunden beim Umzug der Domains angewiesen. Die Betreuung der eigenen Kunden mit CNO-Domains sei in Kooperation mit NSI unmöglich geworden, beklagt Strato und wirft NSI Datenmanipulation vor. "NSI versucht, mit immer wieder neuen technischen Hürden, den berechtigten Umzug der Domains zu verhindern."

Man habe sich in diesem Zusammenhang mittlerweile auch an die US-Verbraucheraufsicht "Federal Trade Commission" (FTC) gewandt, so Strato weiter. Auch das Bundeswirtschaftsministerium sei kontaktiert worden.

"NSI versucht mit unlauteren Mitteln, die Kunden der Strato AG in 'Domain-Geiselhaft' zu nehmen, um dadurch teure und unnötige Vertragsbeziehungen zu erpressen. Dagegen wehren wir uns mit allen juristischen, operativen und technischen Mitteln", so Rochus Wegener, Aufsichtsrat der Strato AG. Er bittet alle Kunden mit CNO-Domains um Hilfe: "Stimmen Sie einem Umzug zu Strato zu und sichern Sie sich damit einen Preisvorteil von rund 300 Prozent im Vergleich zu NSI-Standardangeboten!"

Eine spezielle Task Force soll zudem Kunden ansprechen, um ihnen die Strato-Vorteile zu schildern sowie Fragen zu beantworten. In den Gesprächen könne der Umzug gleich unbürokratisch eingeleitet werden, so Strato.

Wer weder auf das Umzugsangebot von Strato noch das Angebot von NSI eingeht, muss damit rechnen, dass NSI seine Domain aus dem DNS-System herausnimmt. Erste Betroffene berichten bereits über nicht mehr erreichbare CNO-Domains.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)

Dakota 05. Jan 2005

ich kann mich nur an deinen Äußerungen anschließen. Ein schlechteres Unternehmen als...

Osama Bin... 22. Sep 2004

Ich habe einen Online-Shop gekauft. Dafür müßte ich mir eigentlich Zahnstocher unter die...

ab 12. Mai 2004

Habe mich ebenfalls entschlossen zu klagen. Heute ist die Klage bei gericht eingereicht...

gregor illguth 31. Mär 2004

Also ich habe jetzt alles auf den Kopf gestellt und folgendes gemacht. Zähneknirschend...

Pascal 06. Mär 2004

Hallo Markus P., Dir erging es da ziemlich ähnlich wie mir. Ich habe mich tierisch...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Pro X - Hands on

Schon beim ersten Ausprobieren wird klar: Das Surface Pro X ist ein sehr gutes Beispiel für ARM-Geräte mit Windows 10. Viele Funktionen wirken durchdacht - die Preisvorstellung gehört nicht dazu.

Microsoft Surface Pro X - Hands on Video aufrufen
Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

    •  /