• IT-Karriere:
  • Services:

Watercube: Wasserkühlung für zwei 5,25-Zoll-Einschübe

Wasser marsch

Levicom erweitert sein Cooling-Segment und präsentiert mit dem Watercube ein internes, auf zwei 5,25-Zoll-Schächte aufgeteiltes, einbaufertiges Wasserkühlungs-Komplettsystem. Das System soll die Installation diverser Einzelkomponenten einfacher machen und weniger handwerkliches Geschick erfordern als bisherige Lösungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Watercube kann in zwei zusammenhängende freie 5,25-Zoll-Schächte eingebaut werden. Das Gehäuse beinhaltet Radiator, Lüfter, Tank, Steuerung und Elektronik. Natürlich außerhalb der Blocks untergebracht ist der CPU-Kühler, der komplett aus Kupfer gefertigt ist. Er ist sowohl für Intel-P4- als auch für AMD-K7/K8-Prozessoren geeignet.

Stellenmarkt
  1. iFixit GmbH, Stuttgart
  2. ING Deutschland, Nürnberg

Der Wärmeaustausch des aus Kupfer gefertigten Radiators wird durch zwei keramikgelagerte 80-mm-Lüfter unterstützt, die über die Lüftersteuerung auch manuell geregelt werden können. Mit einem Geräuschpegel von 19 bis 32 dBA gibt der Hersteller allerdings einen absolut undifferenzierten Wertebereich an.

Watercube
Watercube

Der in Alu-Optik gehaltene Watercube verfügt über ein blau beleuchtetes LC-Display und einen ebenfalls blau beleuchteten Wasserstandsanzeiger in der Front sowie einen blauen LED-Lüfter an der Rückseite. Der Tank lässt sich auch ohne Öffnen des Rechners von außen befüllen. Als weitere Features bietet der Watercube Temperaturüberwachung von CPU, Festplatte und dem System - mittels dreier Sensoren - und ein integriertes Warnsystem.

Dazu kommen an der Gehäusefront Anschlüsse für USB, Firewire und Audio. Im Lieferumfang enthalten sind u.a. passende PU-Schläuche, CPU-Halterung, Wärmeleitpaste, 250 ml Kühlflüssigkeit, Kreuzschlitzschrauben sowie ein dreisprachiges Handbuch.

Der Watercube soll ab sofort für 199,- Euro im Fachhandel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Blindside 20. Jan 2004

Ich hab hier auch noch ne 1Gig SCSI HD volle Bauhöhe - von sowas kann man sich halt...

Darktemp 20. Jan 2004

Mein Bruder hat von irgenwo her mal irgendeinen ganz komisch alten Server gehabt... ka...

krille 20. Jan 2004

Richtig! Somit hat der Cube eine "volle Bauhöhe" . .. mannomann - das waren noch zeiten...

p-ta 20. Jan 2004

@!#$!! daran dass man das weiss, merkt man wieder mal wie man "alt" wird... ;-)

Troedel 20. Jan 2004

Also ich bin zwar kein extrem Overclocker, aber wenn des Ding dann irgendwann mal fliegen...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Vergleich

Wir haben Sonys neuen WH-1000XM4 bei der ANC-Leistung gegen Sonys alten WH-1000XM3 und Boses Noise Cancelling Headphones 700 antreten lassen.

ANC-Kopfhörer im Vergleich Video aufrufen
Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
    Mafia Definitive Edition im Test
    Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

    Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
    2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
    3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

    SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
    SSD vs. HDD
    Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

    SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

    1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

      •  /