Abo
  • Services:

dmmv verteidigt Aufnahme von SCO

SCO soll mit Open-Source-Anbietern diskutieren

Nachdem in der letzten Woche bekannt wurde, dass der Deutsche Multimedia Verband (dmmv) den umstrittenen Softwareanbieter SCO aufgenommen hat, sah sich der Verband nun offenbar bemüßigt, die Aufnahme in einem Presse-Statement zu verteidigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der dmmv biete allen Softwareunternehmen eine Plattform für die Erörterung und Diskussion branchenrelevanter und kontroverser Themen, heißt es von Seiten des Verbandes. Man wolle sowohl Anbietern proprietärer Softwareprodukte als auch von Open-Source-Lösungen den entsprechenden Raum bieten. Man sei auch in den anderen Segmenten in jeder Hinsicht ein Abbild der heterogenen Softwarebranche und "vor diesem Hintergrund hat es auch keinen Anlass gegeben, den Aufnahmeantrag der SCO Group GmbH abzulehnen", so der dmmv.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Der Verband betont in diesem Zusammenhang, dass sämtliche Stellungnahmen und Verlautbarungen durch die Mitglieder der Fachgruppe Softwareindustrie in den jeweiligen Arbeitsgremien erarbeitet und abgestimmt werden, der Unternehmen jeglicher Größenordnung und Branchensegmente angehören, einschließlich Anbietern aus dem Linux-Umfeld.

"Die Fachgruppe Softwareindustrie versteht sich als Interessenvertretung der gesamten Softwarebranche und nicht einzelner Unternehmen. Die Beurteilung von Rechtsstreitigkeiten über Vertragsinhalte oder urheberrechtliche überlässt der dmmv den hierfür zuständigen Gerichten."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

R.Sh.Card 12. Feb 2004

Einzelne Äußerungen des Verbandes, die dem Verbraucher zugute kommen, gibt es durchaus, z...

Executor17361 20. Jan 2004

https://forum.golem.de/phorum/read.php?f=60&i=985&t=974

Woody Allan 20. Jan 2004

dmmv will eine Diskusionsplattform anbieten? Mit der Aufnahme von sco wird höchstens das...

SierraX 20. Jan 2004

Wie kann man eigentlich Mitglied werden wenn man von Haus aus gegen §8 Abs 1 der eigenen...

Pom Pommade 20. Jan 2004

Dafuer gibt's doch schon LiVE, den Linux Verband ;) Gruesse, Pom


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /