dmmv verteidigt Aufnahme von SCO

SCO soll mit Open-Source-Anbietern diskutieren

Nachdem in der letzten Woche bekannt wurde, dass der Deutsche Multimedia Verband (dmmv) den umstrittenen Softwareanbieter SCO aufgenommen hat, sah sich der Verband nun offenbar bemüßigt, die Aufnahme in einem Presse-Statement zu verteidigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der dmmv biete allen Softwareunternehmen eine Plattform für die Erörterung und Diskussion branchenrelevanter und kontroverser Themen, heißt es von Seiten des Verbandes. Man wolle sowohl Anbietern proprietärer Softwareprodukte als auch von Open-Source-Lösungen den entsprechenden Raum bieten. Man sei auch in den anderen Segmenten in jeder Hinsicht ein Abbild der heterogenen Softwarebranche und "vor diesem Hintergrund hat es auch keinen Anlass gegeben, den Aufnahmeantrag der SCO Group GmbH abzulehnen", so der dmmv.

Stellenmarkt
  1. Gruppenleiter Helpdesk (m/w/d)
    IT-Consult Halle GmbH, Halle
  2. Elektronikentwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt Embedded Software
    J. Schmalz GmbH, Glatten
Detailsuche

Der Verband betont in diesem Zusammenhang, dass sämtliche Stellungnahmen und Verlautbarungen durch die Mitglieder der Fachgruppe Softwareindustrie in den jeweiligen Arbeitsgremien erarbeitet und abgestimmt werden, der Unternehmen jeglicher Größenordnung und Branchensegmente angehören, einschließlich Anbietern aus dem Linux-Umfeld.

"Die Fachgruppe Softwareindustrie versteht sich als Interessenvertretung der gesamten Softwarebranche und nicht einzelner Unternehmen. Die Beurteilung von Rechtsstreitigkeiten über Vertragsinhalte oder urheberrechtliche überlässt der dmmv den hierfür zuständigen Gerichten."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Unwetter
Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?

Deutsche Hersteller machen sehr unterschiedliche Angaben über die Wassertauglichkeit von Elektroautos. Und können Teslas wirklich schwimmen?
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Unwetter: Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?
Artikel
  1. Umweltschutz: Kreuzfahrt-Reederei MSC plant Brennstoffzellenschiff
    Umweltschutz
    Kreuzfahrt-Reederei MSC plant Brennstoffzellenschiff

    Kreuzfahrtschiffe stehen wegen ihrer Emissionen in der Kritik. MSC untersucht die Machbarkeit eines Schiffs mit Brennstoffzelle und Wasserstoff als Treibstoff.

  2. Full Self-Driving: Tesla verwechselt Mond mit Ampel
    Full Self-Driving
    Tesla verwechselt Mond mit Ampel

    Teslas mit Full Self-Driving haben bei der Ampelerkennung Schwierigkeiten. Ein tief stehender Mond sorgte für einen kuriosen Fehler.

  3. Sexismus: Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management
    Sexismus
    Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management

    Der Konflikt bei Activision Blizzard eskaliert, die Arbeit an World of Warcraft soll weitgehend eingestellt sein.

R.Sh.Card 12. Feb 2004

Einzelne Äußerungen des Verbandes, die dem Verbraucher zugute kommen, gibt es durchaus, z...

Executor17361 20. Jan 2004

https://forum.golem.de/phorum/read.php?f=60&i=985&t=974

Woody Allan 20. Jan 2004

dmmv will eine Diskusionsplattform anbieten? Mit der Aufnahme von sco wird höchstens das...

SierraX 20. Jan 2004

Wie kann man eigentlich Mitglied werden wenn man von Haus aus gegen §8 Abs 1 der eigenen...

Pom Pommade 20. Jan 2004

Dafuer gibt's doch schon LiVE, den Linux Verband ;) Gruesse, Pom



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /