Abo
  • Services:

Soltek als weiterer ATI-Partner

Taiwanesischer Mainboard-Hersteller nimmt auch ATI-Grafikkarten ins Programm

Der taiwanesische Mainboard-Hersteller Soltek stieg im Juni 2002 als Nvidia-Partner ins Grafikkartengeschäft ein. Nun nimmt Soltek neben Nvidia- und SiS-Produkten (Xabre 600) erstmals auch drei ATI-Grafikkarten ins Progamm und will in Zukunft - wie auch andere Hersteller - mehrgleisig fahren.

Artikel veröffentlicht am ,

Soltek hat zwei Low-End-Grafikkarten mit Radeon-9200-Grafikchip und ein Produkt mit dem leistungsfähigeren Radeon 9600 SE (325 MHz) und 128 MByte DDR-Speicher (200/400 MHz) für die untere Mittelklasse angekündigt. Damit konzentriert sich Soltek primär auf den Massenmarkt, High-End-Grafikkarten bietet der taiwanesische Hersteller bisher nur mit GeForceFX-5900-Produkten.

In Deutschland sind uns Soltek-Grafikkarten bisher noch nicht untergekommen, die Ankündigung ist deshalb interessant, weil ATI in Soltek einen weiteren Hardware-Hersteller als Partner hinzugewonnen hat und die Ankündigung ein weiteres Indiz dafür ist, dass sich immer weniger Hersteller ausschließlich auf einen Grafikchip-Hersteller verlassen wollen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

JTR 19. Jan 2004

Das erinnert mich an 3Dfx die am unglücklicksten Moment für SEGA ein Grossteil der Kräfte...

cmi 19. Jan 2004

trotzdem egal. großer markt = gut für käufer. mir doch egal, wie talentiert die...

Der Das 19. Jan 2004

Aber du vergisst: Der NV4X-Chipsatz wurde mit voller Besetzung entwickelt, die Treiber...

Der Das 19. Jan 2004

Aber du vergisst: Der NV4X-Chipsatz wurde mit voller Besetzung entwickelt, die Treiber...

JTR 19. Jan 2004

Bisher waren genau solche Exklusivverträge dem (noch) Marktführer Nvidia ein Garant, dass...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /