Abo
  • Services:
Anzeige

Aldi-Nord: Celeron-Notebook für unter 1.000,- Euro (Update)

Dual-DVD-Brenner eingebaut - WLAN fehlt

Aldi-Nord bringt zum 21. Januar 2004 ein mehr als Desktop-Ersatz gedachtes Notebook mit einem Intel-Celeron-Prozessor mit 2,5 GHz auf den Markt. Das Medion Titanium MD 41200 verfügt über ein 15-Zoll-TFT mit XGA-Auflösung, für die Grafik sorgt ein ATI-Mobility-Radeon-9100-IGP-Chip, der bis zu 128 MByte des Hauptspeichers nutzt.

Anzeige

Das Notebook verfügt über nur 256 MByte DDR-RAM, kann aber auf ein GByte aufgerüstet werden. Die im Gerät zu findende 40-GByte-Festplatte stammt von Hitachi. Der ebenfalls integrierte DVD-Brenner beschreibt DVD-R/RW-, DVD+R/RW- und CD-R/RW-Medien. Auf DVD+R wird mit maximal 4facher Geschwindigkeit und auf DVD+RW mit maximal 2,4facher geschrieben. DVD-R und DVD-RW werden hingegen mit maximal 2facher Geschwindigkeit gebrannt. Bei CD-R wird eine 16fache erreicht und bei CD-RW 10fache. CD-ROMs werden mit maximal 24facher und DVD-ROMs mit maximal 8facher Geschwindigkeit ausgelesen.

Der Kartenleser des Notebooks liest und schreibt auf CompactFlash I+II, Smart Media Card, SD Card, Memory Stick (inkl. Pro), IBM Micro Drive und MultiMediaCard. Das Notebook verfügt ferner über vier USB-2.0-Schnittstellen, einmal FireWire400, verschiedene Ton-Ein- und -Ausgänge (z.B. ein S/P-DIF-Ausgang), einen 6-Kanal-Audiochip, einen 10/100-MBit-Netzwerkadapter, ein 56k-Modem (V.90) und eine Infrarotschnittstelle. Dazu kommen ein VGA-Ausgang, ein TV-Ausgang und zur Erweiterung des Geräts auch noch ein PCMCIA-Schacht - etwa um die fehlende WLAN-Unterstützung nachzurüsten.

Die Laufzeit des Li-Ion-Akkus wurde nicht angegeben, ebenso wenig das Gewicht des Notebooks. Sowohl die herkömmliche und ohne Stromspartechnik ausgestattete Celeron-CPU als auch der Verzicht auf Laufzeit und Gewichtsangabe lassen darauf schließen, dass das Notebook für den mobilen Einsatz nur bedingt geeignet ist. Gleiches gilt für den Einsatz als Spielerechner für Fans von aktuellen 3D-Spielen, dazu hätte es dann schon ein Grafikchip vom Typ Mobility Radeon 9600 sein müssen.

Das Gerät wird mit einer Tragetasche, Windows XP Home, Microsoft Works 7.0 sowie Picture It! Photo Premium, der Encarta Enzyklopädie Standard 2004 und dem Flightsimulator 2004 ausgeliefert. Dazu kommen PowerDVD 5, PowerDirector 2.55 SE, PowerProducer 2.0, Medi@Show und Musicmatch Jukebox. Ferner sind Nero Burning ROM 6, Pinnacle Instant Copy 8 SE und eTrust AntiVirus vorinstalliert und auf Datenträgern dabei.

Das Medion Titanium MD 41200 soll in begrenzter Stückzahl für 999,- Euro ab dem 21. Januar 2004 im Aldi-Nord-Gebiet erhältlich sein. Eine 36-Monate-Hersteller-Garantie ist im Preis ebenso enthalten wie eine 24/7-Hotline.


eye home zur Startseite
Zauberalex 30. Jan 2004

Hi Sternchen, absolut ausreichend!!!! Kann es Dir nur weiterempfehlen, da meine Frau es...

Zauberalex 30. Jan 2004

Hallo zusammen, habe das 41200 für meine Frau gekauft und sie ist mit dem Notebook sehr...

Runzel 26. Jan 2004

Für WLan muss nicht der PCMCIA Slot benutzt werden (Den es definitiv gibt). Der Laptop...

Joschi 25. Jan 2004

Ich habe das Notebook 2 Tage zu Hause gehabt und schon mein ganzes Arbeitsumfeld von...

AC 24. Jan 2004

Um es kurz zu machen: Das Notebook ist das Geld wert. AC



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Westfälische Provinzial Versicherung AG, Münster
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Continental AG, Hannover
  4. SICK AG, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 9,99€
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. TK-Marktstudie

    Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen

  2. Messenger

    Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

  3. ZBook x2

    HPs mobile Workstation macht Wacom und Surface Konkurrenz

  4. Krack-Angriff

    Kein Grund zur Panik

  5. Electronic Arts

    Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

  6. EU-Urheberrechtsreform

    Streit über Uploadfilter und Grundrechte

  7. Netzneutralität

    Warum die Telekom mit Stream On noch scheitern könnte

  8. Polestar

    Volvo will seine Elektroautos nicht verkaufen

  9. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  10. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Großhandelstarif 7,70?

    Matty194 | 11:26

  2. Re: Der "Fortschritt" ist inzwischen nur noch...

    Slurpee | 11:25

  3. Re: Kleinreden ist Verteidigung der Hersteller

    as (Golem.de) | 11:24

  4. Re: Es gibt ja eine Alternative

    ckerazor | 11:24

  5. Re: Die Chronologie ist entscheidend.

    Menplant | 11:22


  1. 11:21

  2. 11:09

  3. 11:01

  4. 10:48

  5. 10:46

  6. 10:20

  7. 09:01

  8. 08:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel