Abo
  • Services:

Nächster Platten-Boss weg: Thomas Stein verlässt BMG

Keine Angabe von Gründen

Schlechte Zeiten für Platten-Bosse: Nachdem gerade erst Tim Renner, Chairman und CEO von Universal Music Deutschland, sein Amt niederlegte, folgt mit Thomas Stein bereits der nächste Chef eines Musik-Majors. Wie BMG in einer Pressemitteilung bekannt gab, haben sich Rolf Schmidt-Holtz, Chairman und Chief Executive Officer von BMG, und Thomas Stein darauf geeinigt, dass Stein mit sofortiger Wirkung von seiner Funktion als President BMG Deutschland, Schweiz und Österreich (BMG GSA), zurücktritt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Nachfolger steht bereits fest: Maarten Steinkamp soll zukünftig die Aufgaben von Stein übernehmen. Maarten Steinkamp war zuletzt nach verschiedenen Führungspositionen bei BMG Benelux auf europäischer und weltweiter Ebene seit Januar 2003 President International und BMG-Vorstandsmitglied.

Stellenmarkt
  1. Axians Infoma GmbH, Ulm
  2. Stadtverwaltung Neckarsulm, Neckarsulm bei Heilbronn

Schmidt-Holtz zu Steins Weggang: "Ich möchte Thomas M. Stein persönlich für die Zusammenarbeit und seinen Beitrag für BMG herzlich danken. Für BMG war er in der europäischen Musiklandschaft eine Führungspersönlichkeit von herausragendem Wert. Er hat mit BMG GSA große wirtschaftliche und kreative Erfolge erzielt, die auch in hohen Marktanteilen Niederschlag fanden. Darüber hinaus hat er die Interessen der Musikindustrie in seiner langjährigen Führungsarbeit in den verschiedenen Industrieverbänden engagiert vertreten."

Gründe für Steins Weggang wurden nicht benannt; allerdings ist es wahrscheinlich, dass sein Abschied mit der Fusion der BMG und Sony Music in Zusammenhang steht. Diversen Medienberichten zufolge will Stein sich zukünftig mit der Entwicklung neuer TV-Formate für RTL beschäftigen. Der breiten Öffentlichkeit werden Steins Kommentare ohnehin erhalten bleiben - seine Rolle als Jurymitglied bei "Deutschland sucht den Superstar" bleibt durch den Weggang von BMG unberührt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  4. 164,90€

QuattroLoft72 22. Okt 2004

Hallo, also wenn Du Dich mal mit Thomas Stein, seiner Arbeit und seinem Wissen...

buckels 28. Jan 2004

Hab gehört, dass Nokia den einstieg isn Musikbiz plant...kann der Stein finnisch??

Alexander... 21. Jan 2004

Passend hierzu habe ich gerade auf eMule ein Thomas Stein Kazaa- / eMule-Icon gefunden...

Cracky 19. Jan 2004

Also mir sollst recht sein, dass dieser Spacko weg ist. Ich sah den schon bei diversen...

ogi 19. Jan 2004

Wieso ? Gerster (Chef BA) kriegt auch ein Übergangsgeld wenn er von selbst das Handtuch...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /