Abo
  • Services:
Anzeige

LaCie: Schnelle, leise 500-GByte-Festplatte für FireWire 800

Datentransfer mit bis zu 88 MByte/s

Neben einer externen 1-TByte-Festplatte und einer neuen Festplattenserie mit vielen Schnittstellen hat der Hardware-Hersteller LaCie auch seine bisher schnellste FireWire-Festplatte angekündigt. Das "500GB Big Disk Dual FireWire Drive" schafft es über eine FireWire-800-Schnittstelle auf einen Datendurchsatz von bis zu 88 MByte/s.

Anzeige

LaCie d2-FireWire-Festplatte
LaCie d2-FireWire-Festplatte
Im Gehäuse stecken zwei mittels Striping (RAID 0) im Verbund arbeitende 250-GByte-Festplatten mit 7.200 Umdrehungen/Minute und 8 MByte Cache. Dank der neuen IDE-nach-FireWire-Bridge "OXFW912" von Oxford Semiconductor sollen sie ihre Daten schneller mit dem Rechner austauschen können als die anderen neuen LaCie-d2-Modelle: Letztere schaffen über FireWire 800 mit 55 MByte/s deutlich weniger. Dafür haben sie im Gegensatz zum 500GB Big Disk Dual FireWire Drive aber neben einer FireWire-400- und zwei FireWire-800-Schnittstellen auch noch einen USB-2.0-Anschluss. Die Transferrate über FireWire 400 gab LaCie für das neue 500-GByte-Laufwerk leider nicht an, die anderen d2-Modelle schaffen hier 35 MByte/s.

Trotz der Geschwindigkeit und Speicherkapazität werden die beiden Festplatten passiv gekühlt, LaCie verspricht deshalb ein geringes Betriebsgeräusch. Um Strom zu sparen, kann sich die externe Festplatte selbst aus- und bei Bedarf wieder einschalten. Das stapelbare und als Kühlkörper dienende, 16 x 17,3 x 4,4 cm große Aluminium-Gehäuse lässt sich mittels Zubehör auch in ein 19-Zoll-Rack einbauen.

Laut LaCie ist es möglich, zwei der 500GB Big Disk Dual FireWire Drives als RAID 0 zu einem TByte-Festplatten-Array mit einer mittleren Transferrate von über 150 MByte/s zu verbinden.

Das LaCie Big Disk Dual FireWire Drive mit 500 GByte Speicherplatz soll ab Februar 2004 für rund 600,- US-Dollar zzgl. Steuer über LaCie-Partner vertrieben werden. Ein FireWire-800- (6-nach-4-Pin), ein Firewire-400- (6-nach-6-Pin) und ein iLink-Kabel (6-nach-4-Pin) sowie ein zum Betrieb benötigtes Netzteil und die LaCie-Tools Silverkeeper und Silverlining liegen bei. Zum Betrieb per FireWire 800 sind laut LaCie MacOS X, Windows 2000 oder Windows XP nötig.


eye home zur Startseite
Adam 20. Mär 2006

Das ganze Ding ist einfach Schrott. Ich habe heute das Teil an mein Powerbook (Ich...

Roman 26. Jan 2004

Vorsicht! 500GB sind zwar recht viel aber "netto" sind auf jeder (habe 2 davon) nur ca...

Sven Janssen 17. Jan 2004

solche Plattenkonstelationen werden eh nur da eingesetzt wo grosse Datenmengen vorhanden...

Fred(erik) 16. Jan 2004

... Dual FireWire Drives als RAID 0 WIRKLICH KONSTANT über 150 MB/s schaffen SOLLTEN...

ich kann lesen 16. Jan 2004

Und was soll das dan bringen ? Hast Du den Beitrag nicht gelesen ? Diese Lösung ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte, deutschlandweit
  4. Seitenbau GmbH, Konstanz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  2. 9,99€
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Hilton Digital Key im Kurztest

    Wenn das iPhone die Hoteltür öffnet

  2. Smartphone

    Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung

  3. Touch-ID deaktivieren

    iOS 11 bekommt Polizei-Taste

  4. Alternative Antriebe

    Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

  5. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  6. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  7. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  8. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  9. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  10. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Unzuverlässige Surfaces Microsoft widerspricht Consumer Reports
  2. Microsoft Surface Pro im Test Dieses Tablet kann lange
  3. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter

  1. Re: Unser Geld ?! Meine Rente ?? Meine...

    Stefan99 | 08:49

  2. Re: Mit 5,64 kg Wasserstoff etwa 600 km weit ???

    Psy2063 | 08:46

  3. Re: And die Golem Kommentar Experten mal wieder...

    Powerhouse | 08:46

  4. Re: Was nicht alles geht wenn konkurrenz da ist.

    Pixel5 | 08:45

  5. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    GeroflterCopter | 08:45


  1. 09:01

  2. 08:36

  3. 07:30

  4. 07:16

  5. 17:02

  6. 15:55

  7. 15:41

  8. 15:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel