• IT-Karriere:
  • Services:

Patent auf URLs und E-Mail-Adressen

Nizza Group klagt gegen Network Solutions und Register.Com

Die Nizza Group hat jetzt unter Berufung auf ein kürzlich gewährtes US-Patent auf URLs und E-Mail-Adressen Klage gegen die Domain-Registrare Network Solutions und Register.Com erhoben. Die Kläger beanspruchen Patentschutz auf ein bestimmtes Arrangement von URLs und E-Mail-Adressen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Ende 1999 angemeldete und erst am 30. Dezember 2003 gewährte US-Patent No. 6,671,714 beschreibt Methoden, Apparate und Geschäftssysteme zur Online-Kommunikation mit Online- und Offline-Empfängern. Konkret soll das Patent ein Namensschema wie "member.group.tld" und "member@group.tld" abdecken. Ist Jane ein Mitglied der Gruppe "Group", soll die Vergabe der Domain www.jane.group.com und zugleich der E-Mail-Adresse jane@group.com von dem Patent gedeckt sein, so die Patentinhaber Troy Javaher und Frank Weyer. URL und E-Mail-Adresse unterscheiden sich also nur, indem das "@" in der E-Mail-Adresse durch einen "." in der URL ausgetauscht wird.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Nach Ansicht der Nizza Group verstoßen Network Solutions und Register.Com gegen dieses Patent, bieten sie doch die Möglichkeit, Domain-Namen und E-Mail-Adressen unter der Top-Level-Domain ".name" zu registrieren. Mit der Klage will die Nizza Group nun zum einen Schadensersatz von den beiden Registraren einfordern sowie künftige Patentverletzungen unterbinden.

Javaher und Weyer haben nach eigenen Angaben einst mit ihrer Firma EveryMD unter der Top-Level-Domain ".md" in den USA ein entsprechendes System in den USA eingeführt. Sie sammelten die Adressen von 250.000 Ärzten und bieten so Patentienten über ein Web-Interface und per E-Mail die Möglichkeit, diese unter Adressen wie www.janesmith.md zu kontaktieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. (u. a. ARK Survival Evolved für 6,99€, PSN Card 20 Euro für 18,49€)
  3. (u. a. Fractal Define R6 für 119,90€, Thermaltake Level 20 für 66,90€, Be Quiet Dark Base 700...
  4. 68,12€ (Bestpreis!)

Hartmut 19. Jan 2004

Es wird ganz offensichtlich langsam Zeit, das Patentsystem ganz abzuschaffen! Ausser...

Metro 18. Jan 2004

nun, denen ist das doch egal, die verletzen eh immer irgendwelche Patente, das wird eben...

zyrd 18. Jan 2004

ja frueher, da gab´s mal www.bountyquest.com aber beim google´n musste ich feststellen...

c.b. 17. Jan 2004

...wird sich zwangsläuflig von alleine regeln. Derweil das EU-Patentamt in München...

Ohdoh 16. Jan 2004

Ich lasse mir 3 Ringel und einen Spitz aus Scheiße patentieren. Und wenn jemand auf...


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

    •  /