• IT-Karriere:
  • Services:

Neuer CEO für Texas Instruments

Richard K. Templeton ersetzt Thomas J. Engibous

Wie der Halbleiter-Hersteller Texas Instruments mitteilte, wird der bisherige Präsident und Chief Executive Officer (CEO) Thomas J. Engibous von seinem Amt zurücktreten. Seine Nachfolge tritt am 1. Mai 2004 der derzeitige Chief Operating Officer (COO) Richard K. Templeton an.

Artikel veröffentlicht am ,

Engibous wird über die nächsten vier Monate den Chef-Wechsel vorbereiten und sich danach seiner Rolle als Chairman widmen. Den Zeitpunkt des Wechsels bezeichnete Engibous als exzellent, da die Firma auf dem aufsteigenden Ast, die Management-Riege stark und die Bilanz gesünder als jemals zuvor ist. Templeton soll als fähige Führungspersönlichkeit und harter Wettbewerber TI auf die nächste Stufe hieven.

Engibous (50) wurde im Juni 1996 zum Präsidenten und CEO der Firma sowie 1998 zum Chairman ernannt. Templeton (45) ist ebenfalls kein TI-Neuling, er arbeitet seit 23 Jahren im Unternehmen. 1996 wurde er zum Präsidenten der TI Semiconductor Group ernannt, seit 2000 ist er Chief Operating Officer von Texas Instruments.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 599€

Folgen Sie uns
       


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
    The Secret of Monkey Island
    "Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

    Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


        •  /