• IT-Karriere:
  • Services:

Jeder dritte Handybesitzer in Westeuropa will 2004 ein neues

Farbdisplays, MMS, polyphone Klingeltöne und Kameras begehrt

Zur Freude der Mobilfunkhersteller werden rund 29 Prozent der westeuropäischen Handy-Nutzer und damit etwa 54 Millionen Konsumenten nach Einschätzung von Forrester Research im Jahr 2004 ein neues Handy kaufen.

Artikel veröffentlicht am ,

18 Prozent aller westeuropäischen Handy-Besitzer werden dies bereits in der ersten Jahreshälfte 2004 tun, weitere 17 Prozent planen dies innerhalb der nächsten 12 bis 24 Monate, so die Studie. Rund 18 Prozent aller Käufe des Jahres 2004 werden übrigens auf das Konto verlorener, gestohlener oder beschädigter Handys gehen. Zu diesen Ergebnissen kommt das Research- und Beratungsunternehmen Forrester Research auf Grundlage einer Erhebung in Frankreich, Deutschland, Italien, den Niederlanden, Spanien, Großbritannien und Schweden.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. SIZ GmbH, Bonn

Ein Fünftel aller Neukäufer des Jahres 2004 werden zu einem Mobiltelefon mit modernster Ausstattung greifen. Diese Käufergruppe verfügt über ein besonders hohes SMS-Nutzungspotenzial und zählt zu den jüngeren Konsumentenschichten mit höherem Bildungsabschluss - fast ein Drittel ziehen das Mobiltelefon einem Festnetzanschluss vor und erwarten von ihren Handy-Anbietern umfassende und selbsterklärende Kommunikationsfunktionen.

Dabei stehen Farbdisplays (66 Prozent), Multimedia-Messaging/MMS (56 Prozent), polyphone Klingeltöne (55 Prozent) und integrierte Kameras (53 Prozent) auf der Wunschliste für 2004, gefolgt von integrierten Radios (45 Prozent) und MP3-Playern (41 Prozent), WAP-Fähigkeit (44 Prozent) und GPRS-Netzwerkverbindung (41 Prozent).

Keine dominierende Rolle spielen auch weiterhin Game-Downloads (35 Prozent), mit "Vodafone live!" vergleichbare Services (33 Prozent) und die Nutzung des Übertragungsstandards i-mode (30 Prozent).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy S10 128 GB für 555€ statt 599€ im Vergleich und Sony Xperia 10 21:9 64...
  2. (u. a. HP Omen 25 FHD/144 Hz für 169€, MSI Optix MAG271CQP WQHD/144 Hz für 339€ und...
  3. 159€ (neuer Tiefpreis)
  4. 119,90€ (Vergleichspreis 148,95€)

Marc 19. Jan 2004

hihi... naja gibt leute die verdienen ihr Geld damit ;-)

Blindside 19. Jan 2004

Ehrlich gesagt finde ich bei DIESEN Gelegenheiten ein handy absolut störend, und Fotos...

tramp 17. Jan 2004

mir hat man das auch schon jetzt angeboten - obwohl mein vertrag erst im mai ausläuft...

c.b. 17. Jan 2004

...beeindruckend. Wirklich fast wie im Film. Es muss scheusslich gewesen sein. So ohne...

Soulreaver 16. Jan 2004

Hab das TS55 gehabt, das habe ich wegen der Cam gekauft, weil ich der Meinung war (binn...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

    •  /