Abo
  • Services:
Anzeige

InterVideo-Linux macht PC zum Hifi-Gerät

Medienwiedergabe-Software startet PC in 10 Sekunden

InterVideo liefert ab sofort seine neue PC-Software "InstantON" aus, die in Dual-Boot-Konfigurationen als reines Zusatz-Betriebssystem für Multimedia-Aufzeichnung und -Wiedergabe dient. Der Produktname verspricht allerdings mehr, als InterVideo halten kann - denn das Mini-Linux inklusive Wiedergabesoftware soll 10 Sekunden für den Start brauchen, was weit entfernt ist von "Einschalten und Loslegen" (Instant-on).

Anzeige

Neben dem Einsatz als Arbeits- und Spielerechner wird der PC damit auch zum Unterhaltungselektronik-Gerät, wenn auch zum etwas langsam startenden. In Verbindung mit InstantON und der zugehörigen Infrarot-Fernbedienung lässt sich der Computer InterVideo zufolge auf Knopfdruck starten. Es lassen sich DVDs und Video-CDs anschauen, Videos und Fernsehsendungen aufnehmen und gleichzeitig wiedergeben, Photoalben durchschauen und Musik in Surround-Sound hören. InstantON enthält darüber hinaus grundlegende Schnitt-Funktionen, welche es zusammen mit der eingebauten Aufnahme-Funktion ermöglichen, aufgezeichnete TV-Sendungen oder Videos zu schneiden, zusammenzufügen oder zu trennen.

Neben seiner Funktion als Player und Recorder ermöglicht InstantON laut InterVideo auch die Steuerung anderer Unterhaltungselektronik, integriert zudem einen Web-Browser und erlaubt es, per E-Mail, Chat oder Video-Telefonie zu kommunizieren. Mittels Fernsteuerung soll der Wechsel zwischen den Funktionen einfach fallen. Inwiefern jedoch mehrere Funktionen gleichzeitig genutzt werden können - etwa die Aufzeichnung eines Videos und die Wiedergabe der heimischen Musiksammlung und das gleichzeitige Browsen - konnte die europäische InterVideo-Niederlassung auf Anfrage noch nicht mitteilen.

Nach etwa 10 Sekunden Boot-Zeit sollen alle Home-Entertainment-Funktionen genutzt werden können. Mit der Dual-Boot-Konfiguration von InstantON können Anwender in den "Windows-Modus" umschalten, um wie gewohnt am PC zu arbeiten - ob es zusätzlich zwei Methoden zum Einschalten des Rechners oder nur eine (Vor-)Auswahl zu jedem Systemstart gibt, ist bisher nicht klar. Bekannt ist nur, dass InstantON eine komplett ferngesteuerte Lösung ist, so dass Maus und Tastatur nicht benötigt werden - beim Chatten oder E-Mail-Schreiben dürfte das allerdings nur bedingt gelten.

InterVideos InstantON basiert auf einem Linux-Betriebssystem und LinDVD, der Linux-Version der bekannten Wiedergabesoftware WinDVD, sowie InterVideos sonstiger Wiedergabe-, Aufnahme- und Schnitttechnik. Das Betriebssystem sowie ein zugehöriges BIOS, das Energie-Management sowie die Lüftersteuerung fasst InterVideo unter dem Überbegriff "Instant Media Technology" (IMT) zusammen. Man darf gespannt sein, ob das Instant-On-Versprechen auch irgendwann wahr wird - Einschalten kann man fast alles sofort, die Frage ist nur, nach was für einer Wartezeit es sich auch bedienen lässt.

InterVideo InstantON ist derzeit nur für OEMs zur Systemintegration verfügbar und wird nicht als Retail-Software-Lösung verkauft. Der modulare Aufbau des Produkts erlaubt angepasste Lösungen zu entwerfen und nur die Funktionen zu integrieren, die in dem jeweiligen Gerät benötigt werden. Um den individuellen Ansprüchen der OEM-Partner zu entsprechen, wird InstantON auch für unterschiedliche Betriebssysteme angeboten, inkl. Linux, Windows und WindowsCE - auch hier fehlen noch weitere Informationen. InstantON unterstützt zudem laut Intervideo nicht nur x86-Prozessoren.


eye home zur Startseite
g 24. Nov 2004

Aus dem Ruhezustand braucht meiner auch 10sec.

Mein Name tut... 20. Jan 2004

Oh Mann! Wusste ich doch, als ich das Forum zu einem Linux-Artikel öffnete, daß hier...

Raul-Paul 16. Jan 2004

Schreinbt das nicht eifnach immer nur sondern handelt auch so. Wenn die einzige Handlung...

blub 16. Jan 2004

Da bist du nicht der einzige. Ist wie mit Beton, kommt darauf an was man daraus macht...

arturw 16. Jan 2004

Das ist schade. Ich bin Programmierer und mache meine Arbeit gerne. Aber wir werden ja...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Provadis Partner für Bildung & Beratung GmbH, Frankfurt am Main
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Köln, Bonn
  3. Senacor Technologies AG, verschiedene Standorte
  4. SVB-Spezialversand für Yacht- und Bootszubehör GmbH, Bremen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 37,49€
  2. 999,00€
  3. (u. a. Gehäuse, Tastaturen, Mäuse, Netzteile, Headsets, Wakü)

Folgen Sie uns
       


  1. Blizzard

    Update und Turnier für Warcraft 3 angekündigt

  2. EU-Urheberrechtsreform

    Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest

  3. Desktop-Modi im Vergleich

    Fast ein PC für die Hosentasche

  4. Android 8.0

    Samsung verteilt Oreo-Upgrade wieder für Galaxy S8

  5. Bilanzpressekonferenz

    Telekom bestätigt Super-Vectoring für dieses Jahr

  6. Honorbuddy

    Bossland muss keine Millionen an Blizzard zahlen

  7. Soziale Netzwerke

    Twitter sperrt Tausende verdächtige Accounts

  8. Qualcomm

    802.11ax-WLAN kann bald in Smartphones kommen

  9. Synthesizer IIIp

    Moog legt Synthie-Klassiker für 35.000 US-Dollar wieder auf

  10. My Playstation

    Sony überarbeitet sein soziales PS-Ökosystem



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: bissel überteuert

    _bla_ | 13:23

  2. Es wird Zeit für WC4

    metal1ty | 13:22

  3. Re: Linux on Galaxy

    rener | 13:21

  4. Stark, wenn man die Telco Themen von heute...

    Nullmodem | 13:20

  5. Re: ENDLICH

    nille02 | 13:20


  1. 13:12

  2. 12:40

  3. 12:07

  4. 12:05

  5. 12:01

  6. 11:50

  7. 11:44

  8. 11:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel