Abo
  • Services:
Anzeige

Neues Jetway-Mini-Barebone für zwei Nutzer gleichzeitig

MiniQ765Twin mit MagicTwin-Software, Y-Kabeln und zwei VGA-Ausgängen

Der taiwanesische Mainboard-Hersteller Jetway Information will mit seinem Mini-Barebone-System MiniQ765Twin nicht nur Platz, sondern auch Kosten sparen helfen, schließlich sollen daran unter Windows XP zwei Personen gleichzeitig arbeiten können. Dazu werden die entsprechenden Y-Kabel für die PS/2-Schnittstellen und die Software MagicTwin XP mitgeliefert.

Anzeige

Jetway MiniQ765Twin
Jetway MiniQ765Twin
Herz des MiniQ765Twin ist ein Sockel-A-Mainboard mit Nvidias NForce2-Chipsatz und Onboard-Grafik der GeForceMX-Klasse und zwei VGA-Ausgängen. Das kompakte Mainboard fasst AMD-Duron- und Athlon-XP-Prozessoren mit einem Systembus von bis zu 200 MHz. Mittels zweier Speichersteckplätze kann das Mini-Barebone mit DDR333-Speicher bestückt werden, den maximal möglichen Speicherausbau gab Jetway nicht an.

An Schnittstellen bietet das MiniQ765Twin neben den erwähnten zwei VGA-Anschlüssen auch 10/100-Mbps-Ethernet, zweimal FireWire (IEEE1394), zweimal USB 2.0, einen Parallelport, PS/2-Ports für Tastatur und Maus, zwei serielle Schnittstellen, analoge Audio-Anschlüsse sowie SPDIF-in und SPDIF-out. Mit je einem AGP-8X- und einem PCI-Steckplatz lässt sich das MiniQ765Twin erweitern, die Grafikkarte muss aber für gleichzeitige Nutzung durch zwei Personen mit zwei Ausgängen ausgestattet sein.

Das 36,3 x 21 x 19 cm kompakte Barebone-Gehäuse bietet Platz für ein 5,25-Zoll-Laufwerk sowie zwei 3,5-Zoll-Festplatten und ist mit silberner und schwarzer Front erhältlich. Ein kleines LC-Display in der Frontblende liefert Statusmeldungen zu Netzwerkaktivität, Temperatur, Lüfterdrehzahl und Ähnlichem. Die Stromversorgung übernimmt ein 230-Watt-Netzteil.

LCD mit Status-Informationen
LCD mit Status-Informationen
Neben einem Prozessor, Speicher und Festplatte müssen für ein Zwei-User-System lediglich noch jeweils zwei Tastaturen, zwei Mäuse und zwei Bildschirme gekauft werden. Die entsprechenden Y-Kabel für den Anschluss von zwei Tastaturen und zwei Mäusen an die PS/2-Schnittstellen liegen dem MiniQ765Twin bereits bei. Eine eigene Soundausgabe für den zweiten Nutzer gibt es allerdings nur mit einer separaten Soundkarte.

Die mitgelieferte Software MagicTwin XP für Windows XP verwaltet die gesamte Hard- und Software, wobei den jeweils laufenden Programmen der zwei Nutzer in schneller und somit unbemerkter Abfolge Nutzungszeit und Hardware-Zugriff zur Verfügung steht. Je schneller der Rechner dabei ist und je mehr Arbeitsspeicher vorhanden ist, umso aufwendigere Anwendungen können gleichzeitig von beiden Nutzern verwendet werden: Da es im Handel keine neuwertigen Sockel-A-Prozessoren mehr mit weniger als 1,2 GHz mehr gibt, sind die an den Prozessor gestellten Mindestanforderungen selbst für Video- und andere aufwendige Multimedia-Anwendungen leicht zu erfüllen. Beim Speicher sollten dann allerdings mindestens 512 MByte auf dem Mainboard stecken, während laut Jetway für DTP- und Grafikanwendungen 384 MByte und für Office-Anwendungen 256 MByte gerade so ausreichen würden. Bei zwei Nutzern an einem Rechner sollte nicht nur bei gewerblichem Einsatz überprüft werden, ob die jeweiligen Nutzungsbestimmungen für eine Software-Lizenz ausreichen oder nicht.

Das Jetway Barebone MiniQ765TWIN - bestehend aus Gehäuse, Netzteil und Mainboard - ist inklusive Dual-Head-VGA, den PS/2-Y-Kabeln und der Software MagicTwin XP zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 220,- Euro ab sofort erhältlich. Die Jetway-Produkte werden in Deutschland von Pearl und Fusitec vertrieben.


eye home zur Startseite
seramisator 16. Jan 2004

Die sollen vielleicht auch nur verhindern, daß es beim Wegschleudern vorzeitig aus der...

Mal was ganz... 16. Jan 2004

Verflucht, ertappt ;-) Tatsächlich halte ich garnix von Raupkopien, bin aus ideologischen...

Mal was ganz... 16. Jan 2004

Danke für die Tipps! Das ist doch mal schon mal was.

Krille 15. Jan 2004

Megageiler Tip danke

jeej.de 15. Jan 2004

such mal nach "travla" bei ebay. Das Ding ist fast komplett und passt in einen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Berlin
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Böblingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 1400 für 151,99€, Ryzen 5 1600 für 198,95€ und Ryzen 7 1700 für 292,99€)
  2. 599€ + 5,99€ Versand
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  2. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  3. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  4. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  5. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  6. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  7. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  8. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  9. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  10. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Depubliziert

    Muhaha | 15:55

  2. ++

    deus-ex | 15:53

  3. Re: Irgendwas mit Staatsfunk

    teenriot* | 15:51

  4. Re: Unterarm?

    TobiVH | 15:51

  5. Re: OpenSuSE

    lottikarotti | 15:50


  1. 15:50

  2. 15:05

  3. 14:37

  4. 12:50

  5. 12:22

  6. 11:46

  7. 11:01

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel