Tschechisches Horror-Adventure Black Mirror kommt 2004

dtp kooperiert mit Future Games

Der Publisher dtp hat einen weiteren Adventure-Titel unter seine Fittiche genommen: Im zweiten Quartal 2004 will man in Zusammenarbeit mit Future Games den Titel "Black Mirror" in Deutschland auf den Markt bringen. Das düstere Adventure wurde in Tschechien bereits Ende 2002 veröffentlicht und konnte dort eine Reihe guter Kritiken einheimsen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Das Spiel ist in Großbritannien in den frühen 80er-Jahren des 20. Jahrhunderts angesiedelt. Zunächst beginnt der Titel als klassische Detektiv-Geschichte, im Laufe der Zeit ereignen sich aber immer mehr mysteriöse Ereignisse, die das Ganze in Richtung Thriller/Horror kippen lassen. An insgesamt 150 Orten wird man nach der Lösung eines seltsamen Mordes suchen, fünf Stunden Sprachausgabe untermalen dabei die zahlreichen Gespräche. Die düstere Atmosphäre soll auf Grund von Wettereffekten wie Regen, Nebel und Sturm noch verstärkt werden.

Screenshot #2
Screenshot #2
Thomas Baur, Geschäftsführer von dtp, freut sich, "dass durch die Kooperation mit Future Games das stimmungsvolle und spannende Adventure auf dem deutschen Markt verfügbar wird. So können sich viele neue Spieler auf Grusel-Feeling und Gänsehaut freuen." Wie bei Runaway und Tony Tough will man auch bei Black Mirror viel Wert auf eine professionelle Synchronisation legen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


BöserBub 15. Feb 2004

diese adventure zähle ich zu den besten überhaupt. super grafik, sehr interessante rätsel...

Sh|c0r 16. Jan 2004

Sieht ganz ordentlich aus, man darf gespannt sein. @ Disaster: Hast du den Nick wegen...

Disaster 16. Jan 2004

ja solange sie nciht mit dummer übertriebener undbrauchbarer 3d grafik daher kommen. tony...

Metagames 15. Jan 2004

Die Fehler mit den Umlauten treten nur in bestimmten Fällen auf - bei mir lief das...

goldklumpen 15. Jan 2004

Schade nur dass der Support von Tony Tough so mies ist. Mich ärgern massiv folgende...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Laserbeamer: Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro
    Laserbeamer
    Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro

    Der Fengmi R1 kann aus der Nähe Bilder von 50 bis 200 Zoll aufspannen und kostet relativ wenig. Dafür macht er bei der Auflösung Abstriche.

  2. Unter 100 MBit/s: Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen
    Unter 100 MBit/s
    Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen

    Sachsen will mehr FTTH, gerade für ländliche Regionen. Doch der Wirtschaftsminister befürchtet, dass andere Bundesländer schneller sind.

  3. WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
    WLAN und 6 GHz
    Was bringt Wi-Fi 6E?

    Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
    Von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Gaming-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /