Abo
  • Services:

Acacia bekommt europäisches Patent für Streaming

14 europäische Länder betroffen

Das amerikanische Unternehmen Acacia, das sich vornehmlich mit Streaming von Audio- und Videoinhalten beschäftigt, hat nun ein europäisches Patent für seine Digital-Media-Transmission-(DMT-)Technik erteilt bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die DMT-Technologie betrifft die Übertragung und den Empfang von digitalen Video- und Audiodaten - was man üblicherweise als Audio- und Video-on-demand kennt. In den USA hält das Unternehmen bereits entsprechende Patente, international gibt man die Zahl der Patente mit 17 an.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Medion AG, Essen

Das neue europäische Patent betrifft 14 Länder, darunter Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, die Schweiz, Schweden, Dänemark, Belgien, die Niederlande, Monaco, Luxemburg und Griechenland.

Das Unternehmen versucht bereits seit über einem Jahr, Lizenzgebühren teilweise auch gerichtsbestätigt von Streaming-Anbietern einzufordern - interessanterweise zuerst in der Erotikbranche. Man habe mittlerweile 114 Lizenznehmer, darunter auch Hotel-Entertainmentanbieter, E-Learning-Firmen sowie Onlinemusik- und Videoanbieter.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

dername 15. Jan 2004

Argh?! Was soll das bitte? Welcher vollidiot gibt einer Firma ein Patent auf Streaming...

blackshark 15. Jan 2004

Wie bitte??? Die Jungs haben sicher Streaming nicht erfunden, oder? Der Erfinder vom...

Mecki_78 15. Jan 2004

Das ist doch kein Patent! Was ist denn daran innovativ und originell? Es werden halt...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /