Speed Strip SSA-1 - Athlon XP per Plättchen übertakten

Hersteller verspricht bequeme Übertaktung von AMD-CPUs ohne integrierte Sperre

Weniger zur schnellen Entkleidung als vielmehr für ein schnelles und problemloses Übertakten von Athlon-XP-Prozessoren soll der "Speed Strip SSA-1" geeignet sein. Das Plättchen wird auf bestimmte Prozessor-Beinchen des Athlon XP gesteckt und erlaubt das Übertakten der Chips, was sonst nur mit ruhiger Hand zu pinselnden Silberlack-Leiterbrücken oder mittels feiner Drahtverbindungen möglich wäre. Dennoch riskiert der Nutzer seine Garantie, da AMD angibt, eine Übertaktung ohne Probleme nachmessen zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Gegensatz dazu soll der Speed Strip wieder problemlos abgezogen und wiederverwendet werden können, zudem der Prozessor vor falschen Kontakten und somit einer irreparablen Beschädigung geschützt sein soll. Nach dem simplen Aufstecken des Speed Strips wird der Prozessor wieder in den Mainboard-Sockel gesetzt. Laut Hersteller kann Speed Strip beim Prozessor-Installieren auf Grund fehlender Klebefläche schnell wieder abfallen, der Prozessor sollte also langsam umgedreht und vorsichtig eingesteckt werden.

Speed Strip SSA-1 zur Athlon-XP-Übertaktung
Speed Strip SSA-1 zur Athlon-XP-Übertaktung
Stellenmarkt
  1. Informatiker im EDI Software Support (m/w/d)
    IWOfurn Service GmbH, Holzgerlingen (Home-Office)
  2. Entwickler SAP PI/PO Inhouse (m/w/d)
    Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf
Detailsuche

Der Anwender kann anschließend im BIOS-Setup der meisten modernen Mainboards die Einstellungen für den Multiplikator vornehmen. Diese Overclocking-Methode funktioniert laut Hersteller nur mit Athlon-XP-Prozessoren, sofern in diesen ein Thoroughbred- oder Barton-Kern - beginnend mit der Seriennummer AXDA - arbeitet. Mit Speed Strip SSA-1 werden Multiplikatoren von 5fach bis 12,5fach möglich.

Als Beispiel nennt der Hersteller, Speed Strip LLC, die Übertaktung eines Athlon XP 2400+ mit einer Taktfrequenz von 2 GHz, einem 133-MHz-Systembus und einem entsprechenden Multiplikator von 15 x 133 MHz. Dieser könne auf eine deutlich höhere Taktfrequenz von 2,25 GHz und einen 177-MHz-Systembus bei einem Multiplikator von 12,5 x 177 MHz übertaktet werden.

Allerdings gibt es mit der bereits seit 2003 existierenden Version des Speed Strip noch keine Möglichkeit, auch Athlon-XP-Prozessoren wie den neuen Athlon XP 2500+ (Barton) zu übertakten, die mit einer Übertaktungssperre versehen sind. An einer neuen Version des Speed Strip soll bereits gearbeitet werden.

In Deutschland wird der Speed Strip SSA-1 seit kurzem von Watercooling.de für 15,- Euro zzgl. Versand ausgeliefert, in Europa gibt es sonst nur noch einen Händler in Spanien - der Rest der Speed-Strip-Händler sitzt laut Hersteller-Website in den USA, wo man etwa 15,- US-Dollar zzgl. Steuer und Versand zahlt. Der Preis wirkt trotz der netten Ideen etwas hoch, für 15,- Euro werden wohl nur Bastelfeinde und ängstliche Übertakter angesprochen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Steve 07. Dez 2004

Checker. Ins forum kommen und jeden gleich anfucken, mit einem Ton, der abgeht, zeigt...

rossi73 22. Mai 2004

weißt du denn welche pins das sind???

barbos 21. Mai 2004

http://www.ocforums.com/showthread.php?s=9e7d15e997d73e82c932ef5c04492dad&threadid=244237

Arsenal 16. Feb 2004

Was mich an dem Ding eigentlich interessieren würde, warum das nur mit den besagten...

Joe 17. Jan 2004

Dito... Ist mir auch klar dass Sie dort nicht steht, deswegen werden Sie auch daran...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Code-Hoster: Gitlab will offiziell an die Börse
    Code-Hoster
    Gitlab will offiziell an die Börse

    Der Betreiber und Ersteller der Code-Hosting-Plattform Gitlab zeigt in seinem Börsenprospekt ein massives Wachstum.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /