• IT-Karriere:
  • Services:

Prodikeys DM - Kombination aus Musik-Keyboard und Tastatur

Hardware soll Familien und Heimkomponisten ansprechen

Mit der "Prodikeys DM" präsentiert Creative eine Tastatur der ungewöhnlichen Art: Wird die Handballenauflage des Eingabegerätes aufgeklappt, findet sich dort ein MIDI-Keyboard mit 37 anschlagdynamischen Tasten, so dass sich das Prodikeys DM nicht nur zur Eingabe von Texten, sondern auch dem Komponieren von Musik eignet.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Creative will man vor allem Kinder und PC-Neulinge mit der Keyboard-Kombination spielerisch an den Computer heranführen.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Das Prodikeys DM wird über die PS/2-Schnittstelle an den PC angeschlossen, auf eine USB-Schnittstelle hat Creative leider verzichtet. Mitgeliefert wird eine eigens von Creative erstellte Software, die mit einer leistungsfähigen und dennoch einfach bedienbaren Oberfläche aufwarten soll und unter anderem über einen Lernmodus für unerfahrene, aber am Musikmachen interessierte Nutzer verfügt. Erfahrene Musiker hingegen können sofort mit dem Komponieren beginnen und ihre Kompositionen in das MP3-, WAV- oder MIDI-Format exportieren. Darüber hinaus kann das Prodikeys DM mit gängiger Musiksoftware als MIDI-Controller genutzt werden.

Prodikeys DM
Prodikeys DM

Das Musik-Keyboard verfügt unter anderem über eine Sustain-Taste, eine Taste zur Oktavenverschiebung und ein "Pitch Bend"-Rad zur Tonhöhenänderung. Zur Auswahl stehen 128 verschiedene Musikinstrumente wie Klavier, Orgel, Gitarre oder Schlagzeug. Passend zum jeweiligen Instrument lassen sich 100 verschiedene Rhythmen abspielen, einschließlich Ballade, Pop, Dance, Rock, Latin, Jazz, Walzer und Folk.

Ab Anfang Februar 2004 soll das Prodikeys DM im Handel erhältlich sein; der Preis wird bei rund 100,- Euro liegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Tim&Maria 04. Jun 2009

http://www.megaupload.com/?d=6NX6BZXP

ich wuste es 12. Mär 2008

Also schaut hier nach .Da gibt es alle Treiber von creativ . http://forums.creative.com...

meep 16. Aug 2007

...genau hier: http://www.megaupload.com/?d=6NX6BZXP textdatei beachten, bei mir läufts.

suche treiber 10. Jan 2007

nein das sind nur updates

empty 20. Jul 2006

yo, ich bin am überlegen ob ich mir dieses ding holen soll, habe ein kleines homestudio...


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

    •  /