• IT-Karriere:
  • Services:

Einsteiger-PalmOS-PDA Zire 21 kommt nach Deutschland

Parallel zum Erscheinen des Zire 21 sinkt Listenpreis des Zire 71

Nachdem palmOne den Einstiegs-PDA Zire 21 bereits seit Oktober 2003 in den USA verkauft, kommt das PalmOS-Gerät nun auch auf den deutschen Markt und löst damit den bisherigen Zire ab. Als Unterschied zum Vorgänger besitzt der Zire 21 mehr Speicher und einen schnelleren Prozessor samt PalmOS 5.2.1.

Artikel veröffentlicht am ,

Zire 21
Zire 21
So werkelt im Zire 21 ein ARM-Prozessor von Texas Instruments vom Typ OMAP mit einer Taktrate von 126 MHz, so dass auch das Betriebssystem aktualisiert werden musste und der PDA nun mit PalmOS 5.2.1 bestückt ist. Außerdem wurde 8 MByte Speicher integriert, wovon jedoch nur 7,2 MByte nutzbar sind, da das Betriebssystem den verbleibenden Speicher benötigt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. VerbaVoice GmbH, München

Als Gemeinsamkeit blieben das Gehäuse, das nicht beleuchtete Monochrom-Display und der Lithium-Ionen-Akku zur Stromversorgung gleich. Auf Grund des monochromen Displays soll der PDA besonders lange Akkulaufzeiten bieten. Da das 11,2 x 7,4 x 1,6 cm messende Gehäuse nicht verändert wurde, besitzt auch der Zire 21 lediglich zwei Hardware-Knöpfe zum Starten von Applikationen. Weiterhin sind Hoch-Runter-Tasten auf der Gehäusefront integriert, um in Applikationen zu blättern.

Als Weiteres besitzt der 108 Gramm wiegende Zire 21 eine Infrarotschnittstelle sowie einen Mini-USB-Anschluss, um darüber Daten mit dem PC abzugleichen. Aus Kostengründen liegt dem Zire 21 nur ein Synchronisationskabel bei und keine Dockingstation. Auch auf den Universal Connector wurde verzichtet, so dass entsprechendes Zubehör nicht verwendet werden kann. Zum Lieferumfang gehören zudem ein Ladegerät, eine Software-CD mit dem PalmDesktop, PocketMirror zum Datenaustausch zwischen Outlook sowie weiteren PalmOS-Applikationen.

Zire 71
Zire 71
Der Zire 21 soll ab sofort zum Preis von 119,- Euro erhältlich sein.

Mit dem Erscheinen des Zire 21 senkt palmOne den Listenpreis des mit einem Farbdisplay und einer Kamera versehenen Zire 71, der nun bei 259,- Euro liegt. Damit passt sich der Preis aber im Wesentlichen den aktuellen Marktpreisen an, denn den Zire 71 gibt es bereits für 270,- bis 280,- Euro, wie der tagesaktuelle PDA-Preisvergleich auf markt.golem.de belegt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,12€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. 49 Zoll UHD 489,00€, 55 Zoll UHD für 539,00€, 3.1 Soundbar für 489,00€)
  3. (aktuell u. a.Transcend ESD230C 960 GB SSD für 132,90€)
  4. (u. a. LG OLED55E97LA für 1.599 (inkl. 200€ Direktabzug, versandkostenfrei), Samsung...

tmp12 16. Jan 2004

Bin anderer Meinung obwohl ich mir so einen 'kastrierten' Palm nicht kaufen würde (eben...

Flo 15. Jan 2004

Die Dinger verkaufen sich so gut, weil sie sehr günstig sind und sich immer noch sehr gut...

deBaer 15. Jan 2004

Klär mich doch bitte mal einer auf, warum so viele Leute die Palmkastraten a la Zire (21...


Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

    •  /