SCO legt Beweise vor

Einige Dokumente fehlen auf Grund der Feiertage

SCO verkündet in einer Pressemitteilung, man habe die von IBM geforderten Beweise entsprechend der Anordnung von Richterin Brooke C. Wells fristgerecht vorgelegt. Wie SCO aber gegenüber dem Gericht einräumt, sind die Unterlagen nicht ganz vollständig und abgesehen davon bekommt die Öffentlichkeit die Beweise nicht zu Gesicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt habe man mehr als 60 Seiten übergeben, in denen die vom Gericht geforderten Information enthalten sind. Allerdings fehlen einige von IBM angeforderte Akten und Dokumente, die man auf Grund der Feiertage nicht habe rechtzeitig beschaffen und prüfen können, so SCO. Darüber hinaus kündigt das Unternehmen an, dass weitere Beweise folgen werden, sobald IBM seinerseits wie von SCO gefordert alle Versionen von AIX und Dynix/ptx vorlegt.

Stellenmarkt
  1. E-Commerce Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Datenschutz und Compliance
    Waschbär GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Systembetreuer (m/w/d) M365 / Azure
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main,Dortmund,Frankfurt (Oder)
Detailsuche

Die Öffentlichkeit bekommt die von SCO nun vorgelegten Beweise allerdings nicht zu Gesicht. Dafür hatte SCO bereits vorab gesorgt und bei Gericht beantragt, die Beweise nur dem Gericht sowie den Vertretern von IBM im Geheimen vorlegen zu müssen. Andernfalls würden Geschäftsgeheimnisse von SCO verletzt, so die Argumentation.

Die nächste Anhörung hat das Gericht für den 23. Januar 2004 um 10:00 Uhr angesetzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Software
Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise

Teslas Autos haben viel Elektronik an Bord, doch die Chipkrise scheint dem Unternehmen nichts anzuhaben. Elon Musk erzählt, wie das geschafft wurde.

Software: Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise
Artikel
  1. Quartalsbericht: Apple mit 36 Prozent Umsatzwachstum
    Quartalsbericht
    Apple mit 36 Prozent Umsatzwachstum

    Apple verkaufte viel mehr iPhones, iPads, Macs und Zubehör als im letzten Jahr. Der Umsatz stieg um 36 Prozent und auch der Gewinn lässt sich sehen.

  2. Energiespeicher: Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh
    Energiespeicher
    Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh

    Das Tesla Megapack ist ein industrielles Akkusystem mit einer Kapazität von 3 Megawattstunden. Nun wurde der Online-Konfiguratur online gestellt.

  3. Surface: Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks
    Surface
    Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks

    Baut Microsoft ein neues Surface-Gerät? Patentgrafiken zeigen zumindest ein bisher unbekanntes Gerät mit einem ungewöhnlichen Scharnier.

Redwodt 15. Jan 2004

Jep dachte ich zuerst auch, da ja alles geheim ist(außer das es geheim ist), wird es...

Gizzmo 15. Jan 2004

Was ist schlimmer? Ein kleines, vielleicht nicht so ernst gemeintes "Erster...

Tach 14. Jan 2004

Schade eigentlich. Ich hätte gerne wieder etwas Stoff zum Lachen von SCO. :D !=Tach

JTR 14. Jan 2004

Leute bekehren das tun sie die Mormonen, und da ihnen das in ihrem Dorf nicht mehr viel...

Nameless 14. Jan 2004

Was dann? Kiffen???



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /