Abo
  • IT-Karriere:

SCO legt Beweise vor

Einige Dokumente fehlen auf Grund der Feiertage

SCO verkündet in einer Pressemitteilung, man habe die von IBM geforderten Beweise entsprechend der Anordnung von Richterin Brooke C. Wells fristgerecht vorgelegt. Wie SCO aber gegenüber dem Gericht einräumt, sind die Unterlagen nicht ganz vollständig und abgesehen davon bekommt die Öffentlichkeit die Beweise nicht zu Gesicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt habe man mehr als 60 Seiten übergeben, in denen die vom Gericht geforderten Information enthalten sind. Allerdings fehlen einige von IBM angeforderte Akten und Dokumente, die man auf Grund der Feiertage nicht habe rechtzeitig beschaffen und prüfen können, so SCO. Darüber hinaus kündigt das Unternehmen an, dass weitere Beweise folgen werden, sobald IBM seinerseits wie von SCO gefordert alle Versionen von AIX und Dynix/ptx vorlegt.

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Dortmund, Münster
  2. operational services GmbH & Co. KG, München

Die Öffentlichkeit bekommt die von SCO nun vorgelegten Beweise allerdings nicht zu Gesicht. Dafür hatte SCO bereits vorab gesorgt und bei Gericht beantragt, die Beweise nur dem Gericht sowie den Vertretern von IBM im Geheimen vorlegen zu müssen. Andernfalls würden Geschäftsgeheimnisse von SCO verletzt, so die Argumentation.

Die nächste Anhörung hat das Gericht für den 23. Januar 2004 um 10:00 Uhr angesetzt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 16,99€
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. 3,99€
  4. (-12%) 52,99€

Redwodt 15. Jan 2004

Jep dachte ich zuerst auch, da ja alles geheim ist(außer das es geheim ist), wird es...

Gizzmo 15. Jan 2004

Was ist schlimmer? Ein kleines, vielleicht nicht so ernst gemeintes "Erster...

Tach 14. Jan 2004

Schade eigentlich. Ich hätte gerne wieder etwas Stoff zum Lachen von SCO. :D !=Tach

JTR 14. Jan 2004

Leute bekehren das tun sie die Mormonen, und da ihnen das in ihrem Dorf nicht mehr viel...

Nameless 14. Jan 2004

Was dann? Kiffen???


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /