Abo
  • IT-Karriere:

Star Wars Battlefront - Battlefield-1942-Klon für Jedi-Fans

Lucas Arts entwickelt Action-Titel für Konsolen und PC

Mit Star Wars Battlefront hat Lucas Arts einmal mehr einen neuen Action-Titel im Star-Wars-Universum angekündigt. Das Spiel wird derzeit für PC, Xbox und PlayStation 2 entwickelt und orientiert sich hinsichtlich des Gameplays am erfolgreichen Multiplayer-Shooter Battlefield 1942.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Als Konsolenspieler soll man die Möglichkeit erhalten, entweder mit bis zu 16 Spielern im Internet oder mit bis zu 32 Kontrahenten via LAN anzutreten. PC-Spieler können sich mit 32 anderen Spielern online oder mit 64 per LAN bekämpfen. Auf allen drei Plattformen soll Voice Chat unterstützt werden.

Stellenmarkt
  1. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Screenshot #2
Screenshot #2
Insgesamt wird man auf zehn verschiedenen Planeten antreten können, darunter Hoth, Geonosis, Yavin, Tatooine und Naboo. Spieler können unter 20 unterschiedlichen Soldaten-Typen wählen und entweder für die Rebellen, das Imperium, die Droiden- oder die Klon-Armee in die Schlacht ziehen. Auch diverse Boden- und Luft-Fahrzeuge wie der AT-ST, der X-wing oder das Speeder Bike können benutzt werden.

Screenshot #3
Screenshot #3
Star Wars Battlefront soll diverse Einzel- und Multiplayer-Varianten bieten und zudem mit einem speziellen "Conquest"-Modus aufwarten: Hier gilt es, einen ganzen Planeten einzunehmen, wobei man nach erfolgreichem Abschluss der Aufgabe mit einer speziellen Fähigkeit belohnt wird. Die lässt sich dann in späteren Schlachten einsetzen, um sich so nach und nach alle Planeten im Star-Wars-Universum einzuverleiben.

Entwickelt wird Star Wars Battlefront von den Pandemic Studios. Als Veröffentlichungstermin peilt man derzeit Herbst 2004 an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 4,99€
  3. (-78%) 2,20€
  4. 69,99€ (Release am 25. Oktober)

Dafiehté 24. Jun 2004

www.raus.de

Dafiehé 19. Jun 2004

ANTWORTET!!!!!!!!

Dafiehé 19. Jun 2004

"Manche EURER können kein Deutsch!"


Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /