Drei Sicherheits-Patches von Microsoft - keiner für den IE

Microsoft ignoriert Sicherheitsleck im Internet Explorer vom Dezember 2003

Microsoft veröffentlichte im Januar 2004 drei Security Bulletins, die verschiedene Sicherheitslecks in Microsoft-Produkten beheben sollen. Zwei der drei Sicherheitslücken werden von Microsoft als kritisch eingestuft. Unberücksichtigt blieb weiterhin das bereits Mitte Dezember 2003 entdeckte Sicherheitsleck im Internet Explorer, welches die korrekte URL in der Adresszeile des Browsers verschleiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein von Microsoft als kritisch eingestuftes Sicherheitsloch befindet sich in den Microsoft Data Access Components, kurz MDAC, welche eine Reihe von Datenbankfunktionen für andere Applikationen zur Verfügung stellen und unter anderem Bestandteil von Windows 2000 und XP sind. So werden darüber Verbindungen zu einer Datenbank gesteuert sowie entsprechende Daten an einen Client übermittelt. Über eine spezielle MDAC-Komponente kann ein Angreifer einen Buffer Overflow auslösen und erlangt so die gleichen Zugriffsrechte auf ein System wie das Programm, von der die entsprechende Anfrage stammt. Für eine Attacke muss dazu im gleichen IP-Subnetz ein SQL-Server simuliert werden. Der aktuelle Patch ersetzt das Sicherheits-Update für die MDAC-Komponente vom August 2003.

Inhalt:
  1. Drei Sicherheits-Patches von Microsoft - keiner für den IE
  2. Drei Sicherheits-Patches von Microsoft - keiner für den IE

Ein weiteres, ebenfalls von Microsoft als gefährlich eingestuftes Sicherheitsleck befindet sich im Internet Security and Acceleration Server 2000 sowie im Small Business Server 2000 und 2003. Das Sicherheitsloch steckt im H.323-Filter für den Internet Security and Acceleration Server 2000, worüber ein Angreifer einen Buffer Overflow in dem integrierten Firewall-Service auslösen kann. Darüber lässt sich Programmcode mit den Zugriffsrechten des Firewall-Service ausführen, womit ein Angreifer eine vollständige Kontrolle über das betreffende System erlangen kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Drei Sicherheits-Patches von Microsoft - keiner für den IE 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

moron 16. Jan 2004

Obwohl es dir nicht hilft, ich kenne diese ohnmächtige Situation, mein Mitgefühl ist dir...

Winfried 16. Jan 2004

Hallo das Problem habe ich auch!!! Die Microsoftler haben wie immer schlampig...

nospam 15. Jan 2004

Gibt keine. Wundert niemand.

Pia Klick 15. Jan 2004

der i.E. IST ein Sicherheitsleck. Da kannst´e patchen bis der Arzt kommt.

Sinbad 15. Jan 2004

ja, denn anders sind die Bonbon-Farben von Windows XP nicht zu ertragen



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /