• IT-Karriere:
  • Services:

A4-Laserdrucker von Xerox gibt 35 Seiten pro Minute aus

1200 dpi Auflösung und zahlreiche Ausstattungsvarianten

Mit dem Phaser 4500 bietet Xerox einen A4-Laserdrucker an, der nach Herstellerangaben 35 Seiten pro Minute ausgeben kann. Die Auflösung des Druckers liegt bei 1.200 dpi.

Artikel veröffentlicht am ,

Xerox Phaser 4500
Xerox Phaser 4500
Die erste Seite soll nach acht Sekunden ausgegeben werden können. Im Inneren des Druckers arbeitet ein 400-MHz-PowerPC-Prozessor. Wie die meisten Xerox-Monochromdrucker ist auch der Phaser 4500 mit original Adobe PostScript Level 3 ausgestattet. Je nach Ausstattungsvariante sind bis zu 512 MByte Arbeitsspeicher und eine 20-GByte-Festplatte an Bord.

Stellenmarkt
  1. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  2. AWEK GmbH, Hamburg-Hammerbrook

Zwei Papierbehälter mit einer Papierkapazität von insgesamt 700 Blatt in der Standardkonfiguration gehören zum Lieferumfang ebenso wie eine USB-1.1- und eine Parallelportschnittstelle. Bei den höheren Ausstattungsvarianten gibt es einen LAN-Anschluss, Duplexeinheiten und ein zusätzliches 550-Seiten-Papierfach.

Der Phaser-4500-Monochromdrucker ist mit einer einjährigen Vor-Ort-Garantie und Online-Kundensupport ausgestattet. Das Modell soll weltweit ab Ende Januar 2004 zum Preis von hier zu Lande 1.356,04 Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

c.b. 14. Jan 2004

Da hat Xerox mal wieder ein tolles Ding gebastelt. Wer eine solche Druckkapazität...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4a - Test

Das Pixel 4a ist Googles neues Mittelklasse-Smartphone: Es kostet 350 Euro und hat unter anderem die gleiche Hauptkamera wie das Pixel 4.

Google Pixel 4a - Test Video aufrufen
Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    •  /