Belgisches Team entwickelt ungewöhnliches Märchen-Adventure

Spiel soll erst Anfang 2007 erscheinen

Das bislang unbekannte belgische Entwicklerteam Tale of Tales arbeitet derzeit an einem Adventure mit dem Namen "8", das durch ein ungewöhnliches Bedienkonzept und ein sehr variables Gameplay für Aufsehen in der Spieleszene sorgen soll. Inhaltlich orientiert man sich an diversen Märchen, wobei vor allem der Klassiker "Dornröschen" Pate für die Story stand.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Im Zentrum des Spiels steht ein junges Mädchen, das in einem luxuriösen Palast durch einen das Gebäude umgebenden dicken Rosenwald eingesperrt ist. Um dem Gefängnis zu entrinnen, ist Magie vonnöten - und als Spieler muss man die magischen Insignien wieder auftreiben, um dem Mädchen zur Freiheit zu verhelfen.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter (m/w/d)
    Bayerisches Landesamt für Steuern, München, Nürnberg, Regensburg
  2. Senior Software Engineer (m/w/d) - Operating Systems
    über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Großraum Düsseldorf, Dortmund
Detailsuche

Screenshot #2
Screenshot #2
Interessanter als die Story ist allerdings, was Tale of Tales zum Interface des Spieles sagen. So soll es keine Buttons, Menüs und Icons geben - Magie soll hier wichtiger sein als Worte und Aktionsbefehle. Anstelle von Pseudo-Realismus soll Wert auf eine komplett faszinierende, märchenhafte Welt gelegt werden. Gewalt wird es nicht geben, ebenso arbeitet man sich nicht von Level zu Level fort, sondern interagiert beständig in einer sich verändernden Welt.

Allerdings muss man noch eine ganze Weile warten um zu sehen, ob die Entwickler ihre ehrgeizigen Ziele auch in die Praxis umsetzen können - derzeit geht man von einem Veröffentlichungstermin für das PC-Spiel von Januar 2007 aus. Die ersten Bilder geben allerdings bereits einen Eindruck von der späteren Gestaltung des Titels.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Frank 13. Jan 2004

Wenn du den Bericht gelesen hättest wüsstest du dass sie mit der Grafik noch gar nicht...

res 13. Jan 2004

Cool was so alles mit aktueller Hardware möglich ist.

chojin 13. Jan 2004

Klar - irgendwie muss es ja auch funktionieren. Und für richtige Magie hat's wohl nicht...

OMG 13. Jan 2004

Okay, da geb ich Dir Recht, es geht auch anders, klar... Allerdings scheint mir ja diese...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
TADF Technologie
Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle

Der Cynora-Chef wollte das deutsche Start-up zum Einhorn entwickeln. Nun wurden die Patente und die TADF-Technologie von Samsung für 300 Millionen Dollar gekauft und das Unternehmen zerschlagen.

TADF Technologie: Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle
Artikel
  1. Code-Genossenschaften: Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad
    Code-Genossenschaften
    Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad

    Programmieren ohne Chef, das klingt für Angestellte wie ein Traum. Kleine Unternehmen wagen eine hierarchiefreie Graswurzelrevolution.
    Ein Bericht von Daniel Ziegener

  2. Lenovo-Tablet bei Amazon im Sonderangebot
     
    Lenovo-Tablet bei Amazon im Sonderangebot

    Zurzeit ist das Lenovo Tab M10 FHD Plus bei Amazon zum Sonderpreis erhältlich. Außerdem: Poco-Smartphones, Werkzeuge, Gartengeräte und mehr.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Elektroauto: Hyundai Ioniq 6 bekommt ein stromlininienförmiges Design
    Elektroauto
    Hyundai Ioniq 6 bekommt ein stromlininienförmiges Design

    Hyundai hat das Design des Ioniq 6 gezeigt. Mit einer aerodynamischen Karosserie und einem Innenraum mit Wohlfühlambiente soll das Elektroauto Kunden von Tesla abwerben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /