Abo
  • Services:

Belgisches Team entwickelt ungewöhnliches Märchen-Adventure

Spiel soll erst Anfang 2007 erscheinen

Das bislang unbekannte belgische Entwicklerteam Tale of Tales arbeitet derzeit an einem Adventure mit dem Namen "8", das durch ein ungewöhnliches Bedienkonzept und ein sehr variables Gameplay für Aufsehen in der Spieleszene sorgen soll. Inhaltlich orientiert man sich an diversen Märchen, wobei vor allem der Klassiker "Dornröschen" Pate für die Story stand.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Im Zentrum des Spiels steht ein junges Mädchen, das in einem luxuriösen Palast durch einen das Gebäude umgebenden dicken Rosenwald eingesperrt ist. Um dem Gefängnis zu entrinnen, ist Magie vonnöten - und als Spieler muss man die magischen Insignien wieder auftreiben, um dem Mädchen zur Freiheit zu verhelfen.

Stellenmarkt
  1. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach an der Pegnitz
  2. ETAS GmbH, Stuttgart

Screenshot #2
Screenshot #2
Interessanter als die Story ist allerdings, was Tale of Tales zum Interface des Spieles sagen. So soll es keine Buttons, Menüs und Icons geben - Magie soll hier wichtiger sein als Worte und Aktionsbefehle. Anstelle von Pseudo-Realismus soll Wert auf eine komplett faszinierende, märchenhafte Welt gelegt werden. Gewalt wird es nicht geben, ebenso arbeitet man sich nicht von Level zu Level fort, sondern interagiert beständig in einer sich verändernden Welt.

Allerdings muss man noch eine ganze Weile warten um zu sehen, ob die Entwickler ihre ehrgeizigen Ziele auch in die Praxis umsetzen können - derzeit geht man von einem Veröffentlichungstermin für das PC-Spiel von Januar 2007 aus. Die ersten Bilder geben allerdings bereits einen Eindruck von der späteren Gestaltung des Titels.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur bis Montag 9 Uhr)
  2. für 134,98€/176,98€ (Bestpreise!)
  3. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€, Mission Impossible 1-5 Box 14,99€ und Acer...
  4. 93,95€ (Bestpreis!)

Frank 13. Jan 2004

Wenn du den Bericht gelesen hättest wüsstest du dass sie mit der Grafik noch gar nicht...

res 13. Jan 2004

Cool was so alles mit aktueller Hardware möglich ist.

chojin 13. Jan 2004

Klar - irgendwie muss es ja auch funktionieren. Und für richtige Magie hat's wohl nicht...

OMG 13. Jan 2004

Okay, da geb ich Dir Recht, es geht auch anders, klar... Allerdings scheint mir ja diese...

OMG 13. Jan 2004

Aha... Klingt für mich aber immernoch nach einem klassischen Point'n'Klick Adventure...


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /