Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft: Kooperation von Apple und HP schränkt Nutzer ein

Auswahl der iTunes-Software seitens HP kritisiert

Microsoft zeigt sich erwartungsgemäß wenig erfreut über die jüngst bekannt gegebene Kooperation zwischen Apple und HP, nach der die iTunes-Software von Apple zukünftig auf allen neuen HP-Desktops und -Laptops vorinstalliert sein soll und HP zudem einen iPod-ähnlichen digitalen Music Player fertigen will. Laut David Fester, dem General Manager der Windows digital media division bei Microsoft, würde diese Kooperation den Konsumenten bei der Nutzung seiner digitalen Musik limitieren.

Anzeige

Das britische Online-Magazin Macworld zitiert Fester mit den Worten: "Bei Windows geht es um die freie Auswahl - man kann diverse Software und portable Player miteinander kombinieren. Unserer Meinung nach sollte es bei Musik-Diensten dieselbe Wahlmöglichkeit geben." Fester sieht es als bedenklich an, dass nicht nur Apple die Kunden des iTunes-Service zwingt, den iPod einzusetzen, sondern nun auch HP durch den Einsatz der iTunes-Software diese Limitierung unterstütze.

HP will im Sommer 2004 selbst einen digitalen Music Player vorstellen, der auf dem iPod basiert; preislich wird sich das Gerät laut HP im Rahmen vergleichbarer Geräte bewegen. Nähere Angaben zu technischen Details des Players machte man allerdings noch nicht. Durch die Integration der iTunes-Software erhofft sich HP zudem, beim erfolgreichen Online-Musik-Dienst von Apple mitverdienen zu können.


eye home zur Startseite
Carsten 14. Jan 2004

Ich glaube gelesen zu haben, daß der bei einem arabischen Sender in Dubai einen Job...

B. F. Sindermann 13. Jan 2004

Ich finde das Argument wirklich gut und stichhaltig, wenn ich nur lang genug etwas...

HAM 13. Jan 2004

Apple hat mit seinem Mp3-Player einen weltweiten Marktanteil von 33 % und ist damit...

sven 13. Jan 2004

den iTMS gibts ja auch nur in den USA, da sieht es bestimmt mit HP auch den Haushalten...

zeko 13. Jan 2004

"Tja, armer Billyboy. Er kann Apple nicht zerstören, weil er einen Konkurenten braucht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EWE TEL GmbH, Oldenburg
  2. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  3. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Magdeburg
  4. thyssenkrupp AG, Essen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 5,99€
  2. 10,99€
  3. 41,99€

Folgen Sie uns
       


  1. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt im Rotlichtviertel

  2. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  3. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  4. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne

  5. Mirai-Botnetz

    Drei US-Studenten bekennen sich schuldig

  6. Surface Book 2 im Test

    Noch näher dran am ultimativen Laptop

  7. Inno3D P104-100

    Hybrid aus GTX 1070 und GTX 1080 berechnet Kryptowährungen

  8. Cloud Imperium Games

    Crytek klagt gegen Weltraumspiel Star Citizen

  9. Pflanzennanobionik

    MIT-Forscher lassen Pflanzen leuchten

  10. Grover

    Conrad bietet Elektronikgeräte zum Mieten an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Da stellt sich dann doch die Frage...

    berritorre | 14:22

  2. Re: Bin sehr zufrieden!

    HaMa1 | 14:22

  3. Re: Aussehen

    pumok | 14:21

  4. Re: 1. 3D Drucker mieten

    v2nc | 14:21

  5. Re: Respekt

    Dwalinn | 14:21


  1. 14:05

  2. 12:55

  3. 12:40

  4. 12:25

  5. 12:07

  6. 12:04

  7. 11:38

  8. 11:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel