• IT-Karriere:
  • Services:

iiyama: 20,1-Zoll-LCD-Fernseher für knapp 1.000 Euro

ProLite C510T mit niedriger VGA-Auflösung

Iiyama bringt mit dem ProLite C510T einen 20,1-Zoll-LCD-Fernseher auf den Markt, der für knapp 1.000,- Euro in den Handel kommen soll. Der LCD-Fernseher im 4:3-Format soll eine Response Time von 16 Millisekunden haben und damit für schnelle Bildschirmbewegungen gerüstet sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Helligkeit liegt bei 450 Candela pro Quadratmeter und das Kontrastverhältnis bei 500:1. Das Display bietet allerdings nur eine physikalische Auflösung von 640 x 480 Pixel und ist damit vorwiegend für TV und Video geeignet. Den Betrachtungswinkel gibt der Hersteller mit 160 Grad horizontal und 140 Grad vertikal an.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Hattersheim am Main
  2. finanzen.de, Berlin

Das Gerät bietet 100 Programmspeicherplätze, automatische Sendersuche, Simple-, TOP- und Fast-Videotext. Zudem verfügt es über Scart-, Video-, S-Video-, Komponenten-Video und Antennen-Eingang und ist mit einer D-Sub-Schnittstelle ausgestattet. Im LCD-TV sind 2x5-Watt-Stereo-Lautsprecher integriert.

Zum LCD-TV gehört natürlich eine Fernbedienung. Der ProLite C510T wiegt 8 kg und kann auch an der Wand befestigt werden. Das Gerät soll ab Februar 2004 im Handel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 38,00€ (bei ubi.com)
  2. 319,00€ (Bestpreis)
  3. 31,49€
  4. (u. a. Die Siedler History Collection 19,99€, Anno 1800 Gold Edition für 38,00€, Tom Clancy's...

Heinz 23. Feb 2004

Ich finde Deine Klarstellung sehr vernünftig und gut, ein Flachbildschirm mit...

Heinz Heizer 13. Jan 2004

Leute, ihr müßt euch die Artikel auch richtig durchlesen. Es geht doch um einen LCD...

Kaufmich 13. Jan 2004

Das Angebot ist wahrscheinlich für Otto-Normal-Trottel gedacht, der nur auf Preis und...

patrick 13. Jan 2004

525 (aber nur 480 sichtbar) Zeilen sind es. Horizontal ist die Sache nicht ganz so...

chojin 13. Jan 2004

Aber NTSC hat doch auch 720 x 480, also fehlt dennoch was in der Breite...


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

    •  /