Abo
  • Services:

Red Hat überträgt eCos-Urheberrechte an die FSF

FSF alleiniger Inhaber der Urheberrechte am Embedded-Betriebssystem eCos

Red Hat überträgt der Free Software Foundation (FSF) sämtliche Urheberrechte an seinem Open-Source-Betriebssystem eCos. Die FSF wird damit zum einzigen Verwalter aller Urheberrechte des Embedded-Betriebssystems.

Artikel veröffentlicht am ,

Red Hat will weiterhin eCos-basierte Lösungen wie RedBoot einsetzen und Red Hat Global Engineering Services für den Embedded-Markt bereitstellen. Das Unternehmen plant, auch weiterhin Kunden mit Entwicklungs-Tools für Embedded-Software wie GNUPro sowie durch maßgeschneiderte Linux-Lösungen für Embedded-Geräte zu unterstützen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Waiblingen
  2. Software AG, Darmstadt

Red Hat selbst hat seine Rolle als eCos-Maintainer im Frühjahr 2002 aufgegeben. Gleichzeitig entschied sich die Community, die eCos Public License durch die GNU General Public License zu ersetzen. In Abstimmung mit der eCos-Entwicklergemeinschaft hat Red Hat daher zugestimmt, dass die FSF die Rolle als Eigentümer und Maintainer von eCos akzeptiert.

"Die Free Software Community ist Red Hat für die beständige Unterstützung ihrer Anforderungen und Werte dankbar", so Eben Moglen, General Counsel der FSF. "Die Foundation freut sich darauf, mit der eCos-Gemeinschaft bei Schutz und Entwicklung von eCos und freier Software im Allgemeinen zusammenzuarbeiten."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€ + Versand
  2. 164,90€ + Versand

Silent One 13. Jan 2004

bei opensource veröffentlichst du neben dem eigentlichen programm auch den sourcecode...

Rohde 13. Jan 2004

Klar, durch die Veröffentlichung des Sourcecodes bleibst Du natürlich weiterhin der...

Ratlos 13. Jan 2004

Klar, mir sind die Feinheiten der Unterschiede zwischen Open-Source, Free Software etc...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /