Aus GeForceFX 5900 wird 5950 per BIOS-Flash

Nicht ganz neu, aber jetzt erst groß bekannt geworden

Der koreanischen Website 3DChips.co.kr ist es bereits Ende 2003 gelungen, verschiedene GeForceFX-Grafikkarten der Typen 5900 Non-Ultra/Ultra per BIOS-Austausch zu einer etwas schnelleren GeForceFX 5950 Ultra zu wandeln. Obwohl dabei die Garantie verloren geht, haben Nutzer verschiedener Foren den Bericht auf Grafikkarten verschiedener Hersteller nach einem BIOS-Flash mittlerweile bestätigen können und die Modding-Möglichkeit damit bekannter gemacht.

Artikel veröffentlicht am ,

Zumindest neuere GeForceFX-5900-Chips scheinen damit technisch identisch zum GeForceFX 5950 Ultra zu sein, werden allerdings auf Grafikkarten mit nur 128 anstatt 256 MByte Speicher verbaut. Die geringere Speicherausstattung soll irrelevant sein, die Treiber erkennen die umgemodelten Grafikkarten dennoch aus GeForceFX 5950 Ultra an, nur eben als eine mit 128 MByte Speicher.

Stellenmarkt
  1. Junior SAP IT Inhouse Consultant (m/w/d)
    BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  2. Systemadministrator (m/w/d)
    GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG, Damme
Detailsuche

Nach dem BIOS-Austausch per DOS-Boot-Diskette, Flash-Utility und GeForceFX-5950-Ultra-BIOS werden die zusätzlichen Shader-Funktionen des umbenannten 5950 Ultra aktiviert sowie der Grafikchip und der Speicher höher getaktet - und je nach Grafikkarten-Qualität noch mehr Spielraum für Übertaktung geschaffen, wie etwa ExplosiveLabs.com ermittelte, vermutlich auf Grund etwas lockerer Timings und einer durch das BIOS minimal gesteigerten Volt-Zahl, wie es im Futuremark-Forum vermutet wird.

Garantieverlust-unerschrockene Nachahmer sollten ihre jeweilige GeForceFX-5900- bzw. GeForceFX-5900-Ultra-Grafikkarte unbedingt schon vor dem BIOS-Austausch testweise auf 475-MHz-Chip- und 475-MHz-Speichertakt übertakten und überprüfen, ob die Hardware damit überhaupt stabil läuft. Zudem sollten sie das alte BIOS ihrer Grafikkarte zuvor sichern, um es später evtl. zurückspielen zu können. Nicht hinter jeder 5900 (Ultra) wird ein fehlerfreier 5950 Ultra stecken...

Anleitungen, Links zu BIOS-Downloads, Erfahrungsberichte und Diskussionen um den nicht risikolosen BIOS-Austausch finden sich etwa unter Atomic v2.0, ExplosiveLabs.com und Futuremark.com.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ryzen 7950X/7700X im Test
Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära

Nie waren die Ryzen-CPUs besser: extrem schnell, DDR5-Speicher, PCIe Gen5, integrierte Grafik. Der (thermische) Preis dafür ist jedoch hoch.
Ein Test von Marc Sauter und Martin Böckmann

Ryzen 7950X/7700X im Test: Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära
Artikel
  1. US-Whistleblower: Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft
    US-Whistleblower
    Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft

    US-Whistleblower Edward Snowden ist nun auch russischer Staatsbürger. Für den Krieg gegen die Ukraine kann er aber vorerst nicht eingezogen werden.

  2. Das System E-Mail: Schritt für Schritt vom Sender zum Empfänger
    Das System E-Mail
    Schritt für Schritt vom Sender zum Empfänger

    E-Mail verhalf dem Internet zum Durchbruch, als es noch Arpanet hieß. Zeit für einen Blick auf die Hintergründe dieses Systems - nebst Tipps für einen eigenen Mailserver.
    Von Florian Bottke

  3. Rechenzentren: IT des Bundes ignoriert eigene umweltpolitische Vorgaben
    Rechenzentren
    IT des Bundes ignoriert eigene umweltpolitische Vorgaben

    Bei 184 Rechenzentren und einem hohen Einkaufsvolumen für Technik hat die Bundes-IT eine große Bedeutung. Doch die Abwärme und erneuerbare Energien werden viel zu wenig genutzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Verkauf bei MMS • CyberWeek: PC-Zubehör, Werkzeug & Co. • Günstig wie nie: Gigabyte RX 6900 XT 864,15€, MSI RTX 3090 1.159€, Fractal Design RGB Tower 129,90€ • MindStar (Palit RTX 3070 549€) • Thrustmaster T300 RS GT 299,99€ • Alternate (iPad Air (2022) 256GB 949,90€) [Werbung]
    •  /