• IT-Karriere:
  • Services:

iPod bald mit WMA-Unterstützung?

Bereits Mitte 2004 sollen Apples mobile Player Microsofts Format unterstützen

Im Rahmen der CES 2004 gaben HP und Apple eine Kooperation bekannt, nach der die iTunes-Software von Apple zukünftig auf allen neuen HP-Desktops und -Laptops vorinstalliert sein soll und HP zudem einen iPod-ähnlichen digitalen Music Player fertigen will. Laut einem von Paul Thurott im Connected-Home-Magazin veröffentlichten Artikel könnte die Kooperation aber auch für den iPod von Apple einen interessanten Nebeneffekt mit sich bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Gemäß Thurott würden HP und Apple daran arbeiten, den iPod WMA-kompatibel zu machen - somit könnte Mitte 2004 nicht nur ein iPod-ähnliches Gerät von HP auf den Markt kommen, das neben AAC- auch WMA-Dateien unterstützt, sondern auch der iPod selbst soll dann in der Lage sein, das von Microsoft entwickelte Audio-Format wiederzugeben.

HP hat bisher wenig Angaben zum eigenen Digital Music Player gemacht: Preislich wird sich das Gerät laut HP im Rahmen vergleichbarer Geräte bewegen, technisch will man grundsätzlich auf dem iPod aufbauen. Erscheinen soll der Player im Sommer 2004.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 320,09€ (Bestpreis!)
  2. 159,99€
  3. (u. a. Acer Nitro VG270Ubmiipx 27-Zoll-IPS WQHD 75Hz für 199€, Acer Predator Cestus 330 Gaming...
  4. 179,99€ (Bestpreis!)

Ohrdrops 13. Jan 2004

OggVorbis? Ey, ich kann's nicht mehr hören! Ständig heulen die Linux/Open Source Fredse...

thepalmkid 12. Jan 2004

Ich habe mir zwar gerade 1 Ipod 40GB bestellt. Bin aber etwas in Sorge, daß ich mit dem...

Rohde 12. Jan 2004

Solange man dort keine Standard-Akkus auf einfache Art und Weise einsetzen kann würde ich...

zeko 12. Jan 2004

So wie sich Steve Jobs angehört hat, wird er WMA nicht unterstützen, den er meint mit AAC...

Michael 12. Jan 2004

Sieht mir eher nach Bluff aus. Die wollen einfach nicht, denn da können sie nix...


Folgen Sie uns
       


Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. AV-Receiver Fehlerhafte HDMI-2.1-Chips führen zu Blackscreen

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

    •  /