Abo
  • Services:
Anzeige

Canon Tintenstrahler i990 druckt mit zusätzlichem Foto-Rot

PictBridge-kompatibel und mit sieben Tintentanks ausgerüstet

Der Canon Tintenstrahldrucker i990 ist mit einem 7-Tinten-System ausgestattet, zu dem Rot als zusätzliche Farbe gehört. Das Gerät bietet eine Auflösung von bis zu 4.800 x 2.400 dpi bei einer Tintentröpfchengröße von 2 Picolitern.

Anzeige

Der DIN-A4-Drucker hat neben den Einzelfarben Cyan, Magenta, Gelb, Photo Cyan, Photo Magenta und Schwarz auch Rot an Bord. Der dadurch extrem breite Druckkopf des i990 enthält nicht weniger als 5.376 Düsen, die mehr als 100 Millionen 2 Picoliter große Tröpfchen pro Sekunde zu Papier bringen können.

Der Drucker erreicht nach Herstellerangaben eine Ausgabegeschwindigkeit von bis zu 16 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß bzw. bis zu 12 Seiten pro Minute in Farbe. Der Randlosdruck ist in den Formaten DIN A4, 13 x 18 oder 10 x 15 cm (Postkartenformat) möglich. Der i990 druckt auf einer Vielzahl von Spezialmedien bis zu einer Stärke von 270 Gramm pro Quadratmeter. Und damit nicht unnötig Zeit durch ständiges Papierwechseln verschwendet wird, hat der i990 zusätzlich zum Normalpapiermagazin ein separates Fotopapierfach.

Canon i990
Canon i990

Über die USB 2.0-Schnittstelle wird der zu Windows- und Macintosh- Betriebssystemen kompatible Drucker mit Daten versorgt. Er ist Pictbridge- kompatibel und kann so auch ohne Zwischenschaltung eines PCs direkt von geeigneten Digitalkameras aus drucken. Im Handel soll der Canon i990 ab Februar 2004 für 399,- Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Jesus 15. Jan 2004

@Tom076: du hast Recht, ich hatte keine Ahnung, aber sonst würd ich nich fragen...

Tom076 13. Jan 2004

nachfüllen,hehehe. Du hast null Ahnung,sonst wüsstest Du ,dass ein HP den Druckkopf an...

Jesus 12. Jan 2004

Weiß jemand ob es die entsprechenden Nachfüll-Sets dafür schon gibt? Wäre ja praktisch...

Sebastian WIll 12. Jan 2004

Mist, zu spät, daran mußte ich auch als erstes denken *g* Sebastian

chojin 12. Jan 2004

Ich dachte mit zusätzlichem Orange und Grün kann man den Gamut eines Druckers erhöhen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fidor, München
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Teisnach
  3. über Hanseatisches Personalkontor Freiburg, Kehl
  4. ProMinent GmbH, Heidelberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität

    Warum die Telekom mit Stream On noch scheitern könnte

  2. Polestar

    Volvo will seine Elektroautos nicht verkaufen

  3. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  4. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  5. Flughafen

    Mercedes Benz räumt autonom Schnee

  6. Kündigungen

    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

  7. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  8. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  9. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  10. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Zumindest beim Preis beweisen sie Mut

    Trollversteher | 09:47

  2. Re: Berechnung stimmt nicht...

    countzero | 09:47

  3. Re: Warum bitte 600PS

    Psy2063 | 09:47

  4. Re: Akkus des E-Golfs und Motorleistung eines Teslas

    Azzuro | 09:46

  5. Re: Der normale Wahnsinn.

    lanG | 09:46


  1. 09:01

  2. 08:36

  3. 07:59

  4. 07:46

  5. 07:34

  6. 07:23

  7. 21:08

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel