Abo
  • IT-Karriere:

Streaming-Server Icecast 2 veröffentlicht

Icecast 2 unterstützt MP3 sowie Ogg Vorbis und erlaubt Relaying

Nach fast dreijähriger Entwicklungsarbeit wurde die freie Streaming-Server-Software Icecast jetzt in der stabilen Version 2.0 veröffentlicht. Derzeit unterstützt die Version 2.0 die Audio-Formate Ogg Vorbis und MP3; weitere Formate sollen sich aber recht einfach hinzufügen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Software Icecast lässt sich beispielsweise eine Internet-Radio-Station oder auch ein Streaming-Server für das Heimnetz betreiben. Der Quelltext von Icecast wurde für die Version 2.0 in weiten Teilen neu geschrieben, so dass die Software deutlich effizienter zu Werke gehen und weniger Speicher benötigen soll als der Vorgänger.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. BWI GmbH, Bonn

Für Streams mit zahlreichen Teilnehmern unterstützt Icecats 2 zudem "Relaying". Dabei geben mehrere Slave-Server den Stream des Master-Servers wieder, um so mehr Nutzer erreichen zu können. Dabei müssen nicht alle Server mit Icecast laufen, auch Shoutcast-Server können "relayed" werden.

Darüber hinaus verfügt Icecast 2 über ein webbasiertes Administrations-Interface und erlaubt die Nutzung von Stream-Verzeichnissen. Den Entwicklern zufolge wurde die Software ausgiebig getestet und soll unter Linux, Windows und diversen Unixen laufen.

Icecast 2 steht unter der GPL und kann unter www.icecast.org heruntergeladen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€

fade2black 27. Mai 2005

probier mal shoutcast ... kannste auch unter windows ohne probleme installieren ... ist...

Asteroix 12. Jan 2004

Hallo x@uff ich finde es wirklich toll, das sich diverse Leute (also du!) scheinbar mehr...

Hörer 12. Jan 2004

Gibt es eigentlich Winamp Pug-Ins, die mir gestatten, Musik, die ich auf einem Winamp...

Blar 10. Jan 2004

Also sagen wir mal am Hauptserver hängen 100 Leute als Maximum mehr packt der nicht, dann...

Krille 10. Jan 2004

ups - vertippt - natürlich sind 100 - 92 = 8 .. nicht 9 .. Hoffentlich steinigt mich...


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

    •  /