• IT-Karriere:
  • Services:

SanDisk stellt schnellen USB-Speicher-Stick vor

Cruzer Titanium liest bis zu 15 MByte pro Sekunde

SanDisk zeigt auf der CES mit dem Cruzer Titanium einen besonders robusten Speicher-Stick für USB 2.0, der sich zudem durch eine besonders hohe Schreib- und Lesegeschwindigkeit auszeichnet.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Cruzer Titanium schreibt Daten mit einer Geschwindigkeit von 13 MByte pro Sekunde und kann diese mit bis zu 15 MByte pro Sekunde wieder auslesen. Dabei kommt der Stick in einem mit Titanium überzogenen Metallgehäuse daher, was eine besondere Robustheit bieten soll, so Sandisk.

Cruzer Titanium soll noch im Januar 2004 in den Handel kommen und in einer Version mit 512 MByte 199,99 US-Dollar kosten. Geliefert wird der Stick zusammen mit der Software CruzerLock zur Verschlüsselung der auf dem Stick enthaltenen Dateien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Persona 4 - Golden Deluxe Edition für 14,99€, Bayonetta für 4,99€, Catherine Classic...
  2. (u. a. Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying Light - The Following Enhanced...
  3. 50,99€
  4. 23,99€

niram 12. Mär 2004

Willst du hier trollen, da kann ich nur hahahaha machen.

Steffen 14. Jan 2004

Hab ich in der Schule nicht aufgepasst, oder haben die Amis tatsächlich ein neues Element...

needle_23 11. Jan 2004

du kannst natuerlich auch ein 'normales' knoppix(700m) oder gnoppix nehmen wenn du die...

needle_23 11. Jan 2004

schau dir zu dem thema mal dsl an: http://www.damnsmalllinux.org/ es ist auf knoppix...

MS-Admin 10. Jan 2004

Das kommt auf das verwendete Flash an. Die Flashes sind in 64LB-Blöcken organisiert, die...


Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
    5G
    Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

    Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
    2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
    3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

      •  /