Abo
  • Services:
Anzeige

Intel: Neue Chip-Technologie für Großbild-Fernseher

Digitale Flüssigkristall-Mikrodisplays für kostengünstigere Fernseher

Wie im Vorfeld bereits durchgesickert war, hat Intel President und COO Paul Otellini auf der CES eine neue Chip-Technologie für Großbild-Fernseher vorgestellt. Geräte mit den neuen Chips sollen eine gestochen scharfe Bildwiedergabe bieten und weniger als 2.000,- US-Dollar kosten.

Die neue Intel-Technologie mit dem Codenamen "Cayley" basiert auf der LCOS-Technologie (Liquid Crystal on Silicon), mit deren Hilfe so genannte Mikrodisplays hergestellt werden, die in Großbildschirmen für Rückprojektor-Fernseher zum Einsatz kommen.

Anzeige

"Die Chip-Technologien von Intel ermöglichen bereits heute die Umsetzung eines digitalen Zuhauses", erklärt Glenda Dorchak, Vice President und General Manager der Intel Consumer Electronics Division. "Mit unserer langjährigen Erfahrung im Design und in der Herstellung von Chips können wir die Entwicklung von Großbild-Fernsehern fördern, die kostengünstig in der Herstellung sind und Heimanwendern ein kinoähnliches TV-Erlebnis bieten."

LCOS-Bildschirme bestehen nach dem Sandwich-Prinzip aus einer Glasoberfläche, einer Schicht von Flüssigkristallen und einer verspiegelten Oberfläche mit Pixel-Struktur, die auf einem Chip aufsetzen. Diese Schichten ergeben ein Mikrodisplay, das in Großbildschirmen, wie beispielsweise Fernsehern mit Rückprojektoren, eingesetzt wird. Intel nutzt bei der Cayley-LCOS-Technologie moderne Chip-Herstellungsverfahren, um eine hoch reflektierende Oberfläche zu erhalten, die ein qualitativ hochwertiges und extrem helles Display ergibt.

Mit einem neuen Herstellungsverfahren bringt Intel eine höhere Zahl von Transistoren auf den LCOS-Chips unter und schafft so Platz, um zusätzliche Funktionen für eine höhere Bildschirmleistung zu integrieren. So sollen die Bildschirme eine verbesserte Helligkeit und Bildqualität bieten.

Zudem ermöglicht die LCOS-Technologie selbst bei gleicher Bildschirmgröße die Herstellung verschiedener Mikrodisplays mit unterschiedlichen Auflösungen, so Intel. So sollen OEMs Displays Entwicklungskosten sparen, da bestehende Geräte-Designs auf Produktreihen mit unterschiedlichen Bildschirmgrößen umgesetzt werden können.

Intel will erste Mikrodisplays auf Basis von Cayley in der zweiten Jahreshälfte ausliefern. Derzeit entwickeln OEMs und Hersteller von TV-Komponenten wie InFocus, TCL und Skyworth sowie Primax PDX Geräte, die auf Prototypen der Intel-Mikrodisplays basieren.


eye home zur Startseite
Topdog 10. Jun 2004

Jetzt bleibt nur noch abzuwarten, was am ende für Produkte erhältlich sind, frage dann...

ranchid 10. Mär 2004

Danke für diesen nichtssagenden Kommentar...

Weave 09. Jan 2004

Wer braucht denn sowas? Rückprojektion ist doch total out! Es sei denn, man würde die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Elektror airsystems GmbH, Ostfildern bei Stuttgart
  3. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  4. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  2. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  3. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  4. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr

  5. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  6. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  7. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  8. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  9. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  10. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Anschlüsse pro Karte bzw. MSAN ?

    bombinho | 15:01

  2. Re: Warum nicht noch ein anderes Premiummodell

    Teebecher | 14:57

  3. Re: Nein! Doch! Oh!

    Teebecher | 14:55

  4. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 14:46

  5. Hab das v30...

    Rauschkind | 14:27


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:18

  4. 14:08

  5. 12:11

  6. 10:28

  7. 22:05

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel