Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft macht Xbox zum Netzwerk-Mediaplayer

Offizielles Software-Paket mit Fernbedienung angekündigt

Wer mit der Xbox im Heimnetzwerk liegende Foto-, Musik- und Videosammlungen wiedergeben will, ist bisher gezwungen, die Konsole umzubauen und etwa die sehr gelungene Wiedergabe-Software Xbox Media Player bzw. Center zu installieren. Bill Gates demonstrierte nun auf der CES 2004 das "Xbox Media Center Extender Kit", endlich ein offizielles Microsoft-Paket aus Software und Fernbedienung, welches einen Umbau unnötig macht.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Paket erlaubt den Zugriff auf die Multimedia-Daten eines Windows XP Media Center Edition PCs, inklusive von damit aufgezeichneten Fernsehsendungen. Ob auch der Zugriff auf normale Windows-2000/XP-Systeme möglich ist, wurde nicht angegeben. Auch fehlt noch die Info, ab wann und für welchen Preis das "Xbox Media Center Extender Kit" in welchen Regionen erhältlich sein wird.

Gates zufolge ist das Xbox-Weihnachtsgeschäft 2003 erfolgreich gewesen und die für Juni 2004 angepeilten weltweiten Konsolen-Verkaufszahlen von 14,5 bis 16 Million sollen erreicht werden. Microsofts Online-Spieledienst Xbox Live soll mittlerweile über 70 Spiele zählen und zu Weihnachten seien erstmals an fünf Tagen in Folge über 1 Million Spiele-Sitzungen erreicht worden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 199€ + Versand
  3. 56€ (Bestpreis!)

Bu-Ra 10. Feb 2004

Doch übers Netzwerk...check mal www.evo-x.de....

bitblue 08. Feb 2004

Das würd mich auch interessieren, so eine Art Tivo in der Xbox... Allerdings, wie soll...

SnowOne 13. Jan 2004

Gibt es dafür den schon eine wirklich fertige Lösung? (Mal von Linux abgesehen) Gruss...

schokobon 12. Jan 2004

Nööööö XBMC stimmt schon, wenn man auf den neuesten Stand ist :-P

TAFKAR 09. Jan 2004

Du meinst XBMP, aber wir wolllen ja nicht kleinlich sein. Also wenn mich jemand fragt...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7T - Fazit

Das Oneplus 7T ist der Nachfolger des Oneplus 7 - und hat einige interessante Hardware-Upgrades bekommen. Im Test von Golem.de schneidet das Smartphone entsprechend gut ab.

Oneplus 7T - Fazit Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /