Abo
  • Services:
Anzeige

TerraTec Aureon 7.1 FireWire - 8-Kanal-Klang via Firewire

Treiber liegen nur für PCs mit Windows XP bei

Der deutsche Hersteller TerraTec hat eine externe Soundkarte für den Anschluss an die FireWire-Schnittstelle ins Angebot aufgenommen. Unter dem Namen "Aureon 7.1 FireWire" bietet sie 8-Kanal-Raumklang und ein Metallgehäuse mit beleuchteten Drehreglern.

Anzeige

Aureon 7.1 Firewire
Aureon 7.1 Firewire
Die Aureon 7.1 FireWire bietet eine Klangauflösung von maximal 24 Bit/192 kHz bei der Ausgabe über die analogen Ausgänge (Cinch) und von 24 bit/96 kHz über die digitale optische Schnittstelle (S/P-DIF/TOS Link). Über Letztere wird AC3-Raumklang ausgegeben. Die Aufzeichnung externer Quellen erfolgt über Cinch-, Mikrofon- oder digital per optischem S/P-DIF-Eingang mit einer Signalauflösung von 24 bit/96 kHz. Eine ASIO-2.0-Unterstüzung gibt es laut TerraTec für alle Ein- und Ausgänge.

Rückseite
Rückseite
Am Gehäuse finden sich unter anderem ein Gesamtlautstärkeregler mit Mute-Funktion sowie ein separater Lautstärkeregler mit Übersteuerungs-LED für den Mikrofon-Anschluss (6,3 mm Klinke). Auch der Kopfhöreranschluss ist mit separatem Lautstärkereglung ausgestattet. Zusätzlich wird eine Infrarot-Fernbedienung für gängige PC-Anwendungen mitgeliefert.

Die Stromversorgung der Aureon 7.1 FireWire erfolgt über die Firewire-Schnittstelle des PCs, eine beiliegende externe Stromversorgung kann bei Bedarf genutzt werden.

Da nur Treiber für Windows XP mitgeliefert werden, wird ein Einsatz unter anderen Windows-Versionen sowie mit Macs vereitelt. An Windows-Software beigepackt werden zudem ein Software-DVD-Player, das Sound-Aufzeichnungs-Tool "Algorithmix Sound Rescue" in der TerraTec Edition 2.0 sowie eine Software für die Fernbedienung.

TerraTec zufolge wird die TerraTec Aureon 7.1 FireWire ab Mitte Januar 2004 für rund 250,- Euro im Handel erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Trick 29. Sep 2004

also laut herstellerinfos funktioniert das ding standalone.. obs stimmt werd ich erst...

Krille 09. Jan 2004

.. sieht so aus, als könnte man das Ding dann auch quasi als Verstärker für das Heimkino...

Lughwyn 09. Jan 2004

Jap, kann mich meinen Vorredner nur anschliessen. Der kauf eines FireWire Controllers...

Tobias 08. Jan 2004

Sorry - aber die Unterschiede zwischen WDM auf 98, w2k, xp und w2k3 sind teilweise...

BananeBieger 08. Jan 2004

....alle Windowse ab 98SE meinte ich natürlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  2. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  3. WESTPRESS GmbH & Co. KG Werbeagentur, Hamm
  4. redcoon Logistics GmbH, Erfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 649,00€
  2. 20,00€
  3. 5,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    Stefan99 | 21:41

  2. Re: traurige entwicklung

    Hotohori | 21:40

  3. Re: Immerhin ne alternative zu hd+

    DonOmerta | 21:39

  4. Re: Hört sich für mich wie eine riesen...

    Proctrap | 21:39

  5. Re: Bei Amazon = 60 Euro im Jahr, sonst 30 Euro?!

    genussge | 21:38


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel