Photoshop und PaintShop zeigen keine Bilder mit Geldnoten an

Digitalbilder von US-Dollarnoten und Euro-Scheinen lassen sich nicht laden

Wie Anwender von Photoshop CS und der aktuellen Version von PaintShop Pro in Internet-Foren berichten, verweigern beide Bildbearbeitungsprogramme die Anzeige von Bildern, welche Banknoten darstellen. Angeblich sollen sich so mit beiden Applikationen keine Grafikdaten von US-Dollarnoten und auch Euro-Scheinen anzeigen lassen. Ob weitere Währungen von diesem Problem betroffen sind, ist derzeit nicht bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Photoshop-Anwender berichten, ist nur die aktuelle CS-Version der Bildbearbeitung von diesem Umstand betroffen. Mit älteren Photoshop-Versionen lassen sich Bilder mit Banknoten weiterhin öffnen. Gleiches gilt für PaintShop Pro, wo ältere Fassungen der Software diese Beschränkungen ebenfalls nicht kennen und nur die aktuelle 8er-Version dieses Verhalten an den Tag legt. Photoshop CS und PaintShop Pro 8 erkennen demnach selbsttätig Geldscheine in Grafikdateien und verweigern daraufhin das Öffnen der betreffenden Dateien.

Stellenmarkt
  1. Software Engineer (m/w/d) als Java Fullstack Entwickler im BPMN Umfeld
    Hannover Rück SE, Hannover
  2. Mitarbeiter:in für Datenmanagement und -recherche (m/w/d)
    DIMA Finanzierungs- und Immobilientreuhand GmbH, Berlin-Wilmersdorf
Detailsuche

Gut möglich, dass diese Restriktionen auf Wunsch der US-Regierung in die Software integriert wurde, um die Anfertigung von gefälschten Banknoten zu erschweren. Jasc - der Hersteller von PaintShop Pro - soll dies bereits eingeräumt haben; eine entsprechende Stellungnahme von Adobe liegt derzeit nicht vor.

Nachtrag vom 8. Januar 2004, um 12:20 Uhr:

Dialog von PaintShop Pro 8
Dialog von PaintShop Pro 8

Mittlerweile konnte das Verhalten zumindest mit PaintShop Pro 8 verifiziert werden. Bei dem Versuch, eine Grafikdatei mit einem abgebildeten Euro-Schein in der Bildbearbeitung zu öffnen, spuckte die Software eine Fehlermeldung aus und verweigerte das Öffnen der Datei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Fehlerdialog von Photoshop CS
Fehlerdialog von Photoshop CS


fistho-man 05. Jan 2005

Also das ist definitiv kein Blödsinn. mein cs + xpsp2 gibt mir beim öffnen vonm...

Niggl 15. Jan 2004

Photoshop 7 ist auch nicht Photoshop CS...

dr_evil 09. Jan 2004

wie bitte? also es reicht ja schon wenn die struktur erkannt wird, stand ja bereits...

Arc 09. Jan 2004

Ja, das ist sehr gruselig. "1984" kommt in Riesenschritten, man glaubt es nicht... Als...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
Neben Star Trek leider fast vergessen

Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
Von Peter Osteried

Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
Artikel
  1. Illegales Streaming: House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht
    Illegales Streaming
    House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht

    Das Game-of-Thrones-Prequel hat mehr Zuschauer als die neue Herr-der-Ringe-Serie - zumindest via Bittorrent.

  2. Carsten Spohr: Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke
    Carsten Spohr
    Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke

    Unbekannte haben einen QR-Code auf einem Boardingpass von Lufthansa-Chef Carsten Spohr ausgelesen und auf persönliche Daten zugreifen können.

  3. Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
    Softwareentwicklung
    Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

    Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
    Eine Anleitung von Pascal Friedrich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör und bis -45% auf PC-Audio • Crucial 16-GB-Kit DDR5-4800 69,99€ • Crucial P2 1 TB 67,90€ • MindStar (u. a. Intel Core i5-12600 239€ und Fastro 2-TB-SSD 128€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ • Apple iPhone 12 64 GB 659€ [Werbung]
    •  /