Abo
  • Services:
Anzeige

Microsofts SPOT-Uhren kommen mit Verzögerung auf den Markt

Erste SPOT-Uhren im Handel; Internet-Dienst MSN Direct gestartet

Mit erheblicher Verspätung kündigte Chairman and Chief Software Architect von Microsoft, Bill Gates, auf der Keynote zur CES 2004 in Las Vegas die Verfügbarkeit der mit anderen Uhrenherstellern entwickelten SPOT-Armbanduhren an, die über Messaging-Funktionen verfügen. Ursprünglich sollten die vor einem Jahr angekündigten "intelligenten Uhren" bereits im Herbst 2003 erscheinen; allerdings wurde dieser Termin im vergangenen Jahr mehrfach verschoben.

Anzeige

Armbanduhren mit Smart Personal Objects Technology (SPOT) verwenden eine Übertragungstechnik namens DirectBand, die Textmitteilungen drahtlos an die Uhr übermittelt. So empfängt man auf der Armbanduhr persönliche Mitteilungen, Wetterberichte, Sportergebnisse, Aktienkurse, Verkehrsinformationen, Pressenachrichten oder Kalenderinformationen, wobei der Nutzer den Inhalt der entsprechenden Kanäle über eine entsprechende Website konfiguriert. Eingehende Nachrichten können eine Vibration auslösen, so dass man diskret über neue Mitteilungen informiert wird.

Diese Daten stellt der von Microsoft betriebene Dienst MSN Direct bereit, der zunächst nur in Nordamerika startet. Für den Dienst fallen monatliche Gebühren von 9,95 US-Dollar an; wer sich für ein Jahresabo entscheidet, zahlt für zwölf Monate 59,- US-Dollar. Derzeit ist ungewiss, ob diese Geräte jemals in Deutschland angeboten werden, da die verwendete Übertragungstechnik derzeit nur in den USA und Kanada zur Verfügung steht.

Die Uhrenhersteller Fossil, Suunto und Citizen haben entsprechende SPOT-Armbanduhren im Angebot, die zu Preisen zwischen 100,- und 300,- US-Dollar in Nordamerika erhältlich sein sollen.


eye home zur Startseite
banzai 09. Jan 2004

kommt immer drauf an, was du damit machst. Wenn man viel mit Dreck, Wasser usw. zu tun...

egal 09. Jan 2004

In den USA werden verurteilte Personen z.T. mit einer Fussfessel versehen. Jetzt wird es...

neo 08. Jan 2004

Das kann ich nicht bestätigen meine Digital Uhr ist jetzt 5 Jahre alt und immer noch mit...

banzai 08. Jan 2004

meine erste Vostok hat 6 Jahre durchgehalten. Davon 2,5 Jahre als Pionier beim Bund und...

Peacemaker 08. Jan 2004

In amerika gab es auch mal pager. Und wenn man mal in amerika war weiß man das die mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ifm electronic GmbH, Essen
  2. Bsys Mitteldeutsche Beratungs- und Systemhaus GmbH, Erfurt
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Bundeskriminalamt, Meckenheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€
  2. 35,99€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  2. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  3. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

  4. Project Zero

    Erneut ungepatchter Microsoft-Bug veröffentlicht

  5. Twitch

    Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

  6. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  7. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  8. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  9. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen

  10. Gamesbranche

    PC-Plattform ist bei Spielentwicklern am beliebtesten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch eingeschaltet: Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
Nintendo Switch eingeschaltet
Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
  1. Nintendo Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein
  2. Hybridkonsole Leak zeigt Menüs der Nintendo Switch
  3. Hybridkonsole Hardware-Details von Nintendo Switch geleakt

Watch 2 im Hands on: Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten
Watch 2 im Hands on
Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten
  1. Lenovo-Tab-4-Serie Lenovos neue Android-Tablets kosten ab 180 Euro
  2. Yoga 520 und 720 USB-C und Kaby Lake für Lenovos Falt-Notebooks
  3. Alcatel A5 LED im Hands on Wenn die Smartphone-Rückseite wild blinkt

Asus Tinker Board im Test: Buntes Lotterielos rechnet schnell
Asus Tinker Board im Test
Buntes Lotterielos rechnet schnell
  1. Tinker-Board Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  1. und keine frage nach dem sinn oder unsinn?

    Prinzeumel | 21:15

  2. Re: Nanocom Klon?

    486dx4-160 | 21:10

  3. Re: "Latenz von weniger als 1ms"...

    Prinzeumel | 21:09

  4. Re: GEIL! Wenn das Keyboard kommt...

    Kleba | 21:06

  5. Re: ein Mod geplant, mit dem sich das Smartphone...

    Kleba | 21:04


  1. 18:18

  2. 17:56

  3. 17:38

  4. 17:21

  5. 17:06

  6. 16:32

  7. 16:12

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel