Abo
  • Services:

Sony bietet Musik-Downloads - aber nur für Sony-Walkman

Proprietärer Musik-Service in den USA angekündigt

Wie zahlreiche andere Hersteller in den letzten Monaten - unter anderem Dell, RealNetworks und Wal-Mart - hat nun auch Sony offiziell den Start eines Online-Music-Stores bekannt gegeben. Allerdings begrenzt man die Kunden des neuen Download-Dienstes von vorneherein auf eine überschaubare Menge - abspielbar werden die Songs nämlich nur auf einer Reihe portabler Sony-Geräte sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie andere ähnliche Dienste wird auch der so genannte "Connect"-Musik-Service einzelne Songs zum Preis von 99 US-Cent anbieten. Insgesamt will man Kunden zunächst eine Auswahl von über 500.000 Titeln bieten, die Lieder sollen dabei nicht nur von Sony Music, sondern von allen Major-Plattenfirmen kommen.

Stellenmarkt
  1. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg
  2. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg

Wer die im Atrac3-Format mit 132 Kilobit pro Sekunde codierten Musikstücke abspielen will, benötigt allerdings ein Sony-Abspielgerät - beispielsweise einen Net-MD-Walkman oder einen ATRAC-CD-Walkman; mobile Player anderer Hersteller werden nicht unterstützt. Sony betrachtet das allerdings nicht als Problem - da in den USA bisher über 2,5 Millionen aktueller Walkman-Produkte verkauft wurden, die mit dem neuen Download-Dienst kompatibel sind, sei die Zahl potenzieller Kunden groß genug.

Derzeit befindet sich der Service in einer Testphase, ab Frühling 2004 soll er dann - vorest nur in den USA - offiziell gestartet werden. Zukünftig will man das Angebot ausweiten und dann eventuell auch mobile Player anderer Hersteller unterstützen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€

pat 07. Jul 2004

Sony ist auch Marktführer bei Digital Videokameras und sogar bei den Fotocams zuvorderst...

Der_Allemacher 25. Jan 2004

Das mag sein, aber hier liegt der Fall wohl anders! Oder würde es dir gefallen, wenn du...

El Greco 24. Jan 2004

Der Kunde will heutzutage möglichst viel haben und dafür am besten garnichts zahlen. Das...

Der_Allemacher 08. Jan 2004

So, so, das man die Files nur auf SONY-Geräten abspielen ist kein Problem ... Na ja...

Mirco 08. Jan 2004

Sony hat genau wie MS schon immer auf eigene Formate gesetzt und tunlichst darauf...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /