Abo
  • Services:
Anzeige

Grafikkarten: TerraTec nun auch ATI-Partner

Nvidia-Grafikkarten bleiben im Programm

Nachdem TerraTec bisher ausschließlich Grafikkarten mit Nvidia-Grafikchips anbietet, will das deutsche Unternehmen ab Mitte Januar 2004 auch Produkte mit den konkurrierenden ATI-Grafikchips anbieten. Die Gespräche mit dem kanadischen Unternehmen wurden laut TerraTec bereits erfolgreich abgeschlossen.

Anzeige

Genau wie die bereits erhältlichen GeForceFX-Grafikkarten sollen auch die neuen Radeon-basierten Karten unter der TerraTec-Marke "Mystify" verkauft werden. Der Leiter des Projektmanagement-Teams, Dirk Schunk, sieht ein erhebliches Potenzial für TerraTec: "Wir versuchen, mit dem Brand 'Mystify' TerraTec-Produkte in die Gaming-Community zu liefern, die sämtliche Bedürfnisse der Spieler abdecken. Da 'Radeon' nun mal auch in der Gaming-Szene mittlerweile ein Begriff ist und die Karten leistungsstark sind, fiel uns die Entscheidung leicht."

TerraTec will in Zukunft nicht nur ATI-Grafikkarten liefern, sondern dabei auch zu den ersten ausliefernden Herstellern gehören, wenn neue Produktgenerationen eingeführt werden. Bei seinen Nvidia-Karten war TerraTec bisher immer recht früh mit Produktankündigungen dran, versprach bei den Verfügbarkeiten jedoch teils mehr als dann letztlich zu halten war.


eye home zur Startseite
Executor17361 08. Jan 2004

wurde zeit das Terratec auch ATI ins programm nimt nach den ausrutschern die sich Nvidia...

-=mArCoZ=- 08. Jan 2004

Da 'Radeon' nun mal auch in der Gaming-Szene mittlerweile ein Begriff ist... "in der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Consilia GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Passau
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Köln/Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  2. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  3. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

  4. AirSpaceX

    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

  5. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mir breiterer Platine

  6. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  7. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  8. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  9. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  10. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: KISS

    cnMeier | 11:48

  2. Re: Muss jetzt jeder Youtube-Channel eine Lizenz...

    Hackfleisch | 11:48

  3. Re: Tank

    Der Held vom... | 11:47

  4. herumgetatscht oder herumgetouched?

    Linkk | 11:46

  5. Re: Man ist auf seinem device halt nur selbst...

    h4z4rd | 11:45


  1. 12:00

  2. 11:48

  3. 11:20

  4. 10:45

  5. 10:25

  6. 09:46

  7. 09:23

  8. 07:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel