Abo
  • Services:

Toshiba stellt 4-GByte-Festplatte für Handys vor

0,85-Zoll-Platte fasst bis zu 4 GByte Daten und wiegt unter 10 Gramm

Toshibas Storage Device Division (SDD) hat eine extrem kleine Festplatte vorgestellt, die mit Kapazitäten von 2 GByte und 4 GByte auch in Handys zum Einsatz kommen soll. Die Platte kommt im Format von 0,85 Zoll daher und ist kleiner und leichter als die Mini-Festplatten von Cornice und Hitachi.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Platte misst etwa ein Viertel der Größe von Toshibas 1,8-Zoll-Platten, die unter anderem in Apples iPod zum Einsatz kommen. Damit seien sie klein genug, um auch in Geräten wie Handys oder PDAs eingesetzt zu werden, so Toshiba.

Mini-Festplatte von Toshiba
Mini-Festplatte von Toshiba
Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. Robert Bosch GmbH, Grasbrunn

Die Platte mit 2 GByte misst gerade einmal 3,3 x 24 x 32 mm und wiegt unter 10 Gramm. Die 4-GByte-Platte ist mit 5 x 24 x 32 mm etwas höher und besitzt einen zweiten Schreib-/Lesekopf , soll aber ebenfalls unter 10 Gramm wiegen. Beide Platten drehen mit 3.600 Umdrehungen pro Minute, benötigen 3,3 V und sollen im Betrieb Stöße mit bis zu 1.000 g verkraften können.

Toshiba will erste Muster der Platte im Sommer ausliefern, die Massenproduktion ist für Ende 2004 geplant.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 11,99€
  2. (-20%) 47,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

No0815girl 20. Feb 2004

Du irrst dich, sieh dir mal das P800 oder P900 von Sony Ericsson an. Ich selber besitze...

Dave 25. Jan 2004

Ich weiß ja nicht wie viel sms du am tag schickst und wieviel leute du kennst, aber ich...

xpender 11. Jan 2004

Blad werden die bilder die man mit der handy-kamera macht größer wegen den mega-pixel...

dulux 09. Jan 2004

In Betrieb dürfte das aber deutlich weniger als 1000 g sein. Was passiert, wenn während...

unam 09. Jan 2004

Also ich glaube, das 1000 g schon verdammt gut ist. Normale 3,5 zoll Platten vertragen...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /