Abo
  • Services:
Anzeige

Neue DSL-Tarife bei T-Online

DSL-Preise werden gesenkt, Analognutzer zahlen mehr

Zum 2. Februar 2004 nimmt T-Online neue Zeittarife und einen Wochenend-Pauschaltarif in sein Angebot an DSL-Tarifen auf. Darüber hinaus wird das Inklusivvolumen der Volumentarife "T-Online dsl 1000 MB" und "T-Online dsl 5000 MB" bei gleichbleibender Grundgebühr erweitert, während die monatliche Grundgebühr im Tarif T-Online dsl flat 1500 gesenkt wird.

Anzeige

Das monatliche Inklusivvolumen erhöht sich in allen Tarifen. Ab 2. Februar 2004 ersetzen die Tarife T-Online "dsl 1500 MB" und "dsl 6000 MB" die bestehenden Tarife T-Online "dsl 1000 MB" bzw. "dsl 5000 MB". Die Angabe MB bezieht sich bei diesen Tarifen auf das im monatlichen Grundpreis enthaltene Volumen, wobei MB hier für MByte steht. Die Preise bleiben bei monatlich 9,95 Euro bzw. 24,95 Euro, ebenso der Preis von 1,59 Cent pro MByte über das enthaltene Volumen hinaus.

Für Kunden, deren monatliche Volumennutzung zwischen diesen beiden Tarifen liegt, führt T-Online zusätzlich den neuen Tarif T-Online "dsl 3000 MB" ein, der für monatlich 16,95 Euro zuzüglich 1,59 Cent für jedes weitere MByte zu haben ist.

Mit "T-Online dsl surftime 30" und "dsl surftime 60", die 30 bzw. 60 Stunden pro Monat enthalten, erweitert T-Online zudem sein Portfolio an Zeittarifen, die nun auch für DSL angeboten werden. "T-Online dsl surftime 30" kostet dabei 9,95 Euro im Monat, "dsl surftime 60" gibt es für 16,95 Euro. Jede Minute über das enthaltene Zeitbudget hinaus wird mit 1,59 Cent berechnet.

Mit dem Tarif "dsl surftime weekend" nimmt T-Online zudem einen speziellen Wochenendtarif ins Programm. Bei diesem Tarif fallen neben der monatlichen Grundgebühr von 19,95 Euro samstags und sonntags keine weiteren Entgelte an. An Wochentagen wird die Minute mit 1,59 Cent berechnet.

Der Preis für den Pauschaltarif "T-Online dsl flat 1500" sinkt ab 2. Februar 2004 auf monatlich 59,95 Euro. Bisher verlangte der Anbieter dafür 99,95 Euro.

Teurer werden hingegen die Tarife für Modem- und ISDN-Nutzer. Ab 1. März 2004 kostet der Tarif "T-Online eco" statt bisher 3,95 Euro nun 4,95 Euro Grundgebühr im Monat. Der Tarif "T-Online surftime 30" steigt von bisher 14,95 Euro auf monatlich 16,95 Euro, "T-Online surftime 60" kostet dann 29,95 Euro.


eye home zur Startseite
fibroin 03. Feb 2004

Das problem liegt in den Köpfen solcher Vollidioten wie dir! Das Unrechtsbewustsein ist...

MesserStecher 29. Jan 2004

hab gestern mit einem von der telekom gesprochen... es wird ne 1,5 flat geben... soll...

Bloddy 08. Jan 2004

Das Problem mit dem Filesharing ist nicht nur "bessere" Inet Connections , sondern die...

Sicaine 08. Jan 2004

Wieso den immer saugen? Ne Dsl-Leitung is doch einfach so genail dank immer on, schnellem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  4. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (-73%) 10,99€
  3. (-46%) 26,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Mikrotik betroffen?

    chuck0r | 23:01

  2. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    divStar | 22:43

  3. Re: Guter Trend auf Golem

    divStar | 22:40

  4. Re: Wo liegt mein Fehler?

    plutoniumsulfat | 22:29

  5. Re: Und ...

    user0345 | 22:22


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel