Abo
  • Services:
Anzeige

Plasmon nennt ersten Fremdhersteller für UDO-Datenträger

Mitsubishi-Chemical-Tochter MKM liefert UDO-Medien unter Verbatim-Marke

Nachdem Plasmon seit Dezember 2003 die ersten UDO-Laufwerke und passende 30-GByte-Medien ausliefert, nannte der Hersteller mit Mitsubishi-Chemical-Tochter Mitsubishi Kagaku Media (MKM) den ersten Dritthersteller, der die optischen UDO-Discs fertigen wird. Die Datenträger von MKM werden in Nordamerika und Europa unter dem Markennamen Verbatim, in Japan hingegen unter dem Namen Mitsubishi vertrieben.

Anzeige
30-GByte-UDO-Medien
30-GByte-UDO-Medien

Die Mitsubishi Chemical Corporation (MCC) ist laut Plasmon das größte japanische Chemieunternehmen und zählt zu den weltweit größten Herstellern von Informationsspeicherungsprodukten. Die Tochtergesellschaft Mitsubishi Kagaku Media (MKM) vertreibt viele ihrer Produkte über ihre 100-prozentige Tochter Verbatim Corporation.

Die zur dauerhaften Datenarchivierung entwickelte UDO verwendet einen blauen anstatt eines roten Lasers, was weit höhere Datendichten ermöglicht. UDO bietet Kapazitäten von 30 GByte, wobei sowohl die Ober- als auch die Unterseite des Mediums beschrieben werden. Es ist geplant, dass sich die Kapazitäten der Laufwerke und Datenträger alle 18 oder 24 Monate verdoppeln. Plasmon verspricht, dass die Daten mehr als 50 Jahre sicher auf einem UDO-Datenträger gespeichert werden.

UDO-Medien sind in 5,25-Zoll-ISO-Standard-Kassetten untergebracht. Diese erlauben es, dass UDO- und MO-Medien in derselben Bibliothek unterstützt werden, was die Migrationskosten für existierende Datenträger reduziert. Erst künftige UDO-Laufwerke werden allerdings rückwärtslesekompatibel sein.

Bei den einmal beschreibbaren UDO-Medien (UDO-R) liegt der Listenpreis zurzeit bei 60,- US-Dollar pro 30-GByte-Cartridge. Der Preis der noch nicht erhältlichen 30-GByte-UDO-RW (ReWritable) beträgt voraussichtlich 90,- Euro.


eye home zur Startseite
Raulsinropa 07. Jan 2004

Was kostet eigentlich ein UDO Laufwerk und welche Schnitstelle hat es? Weiß das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. R&S Cybersecurity gateprotect GmbH, Hamburg
  2. Max Weishaupt GmbH, Schwendi
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  4. CodeWrights GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

Falcon-Heavy-Rakete gestartet: "Verrückte Dinge werden wahr"
Falcon-Heavy-Rakete gestartet
"Verrückte Dinge werden wahr"
  1. Falcon Heavy Mit David Bowie ins Sonnensystem
  2. Raumfahrt SpaceX testet die Triebwerke der Falcon Heavy
  3. Zuma Start erfolgreich, Satellit tot

  1. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    gehtjanx | 04:56

  2. Re: Hatte Hillary nicht mehr Stimmen bekommen?

    SJ | 04:42

  3. Re: Sind die dann genau so überteuert und...

    bombinho | 04:35

  4. Re: Redundanz

    bombinho | 04:17

  5. Re: Wie immer war alles nur ein "Versehen"

    Sarkastius | 04:12


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel