Abo
  • IT-Karriere:

ATI bringt 3D-Grafikchip für Handys

Imageon 2300: Geringer Stromverbrauch trotz 3D-Beschleunigung

ATI erweitert seine Imageon-Reihe um den neuen Imageon 2300, ein erster Grafikchip mit 3D-Beschleunigung, der speziell zum Einsatz in Handys entwickelt wurde. Damit sollen echte 3D-Spiele nun auch auf Mobiltelefonen möglich werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Imageon 2300 soll laut ATI fortschrittliche 2D- und 3D-Grafik ermöglichen, MPEG 4 in Echtzeit bei 30 Bildern pro Sekunden dekodieren können, aber auch einen Eingang für Kamera-Sensoren mit 1,3 und 2 Megapixeln bieten. Zudem ist ein JPEG-Codec zur Komprimierung und Dekomprimierung integriert.

Stellenmarkt
  1. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  2. Modis GmbH, Berlin

Darüber hinaus unterstützt ATIs neuer Grafikchip das Rendering API OpenGL ES, das eine Untermenge der aus OpenGL bekannten Funktionen bereitstellt.

Erste Muster des ATI-Imageon-2300-Media-Co-Prozessors liefert ATI bereits aus, die Massenproduktion soll noch im ersten Quartal 2004 starten. Mit dem Imageon 3200 hat ATI bereits seit einiger Zeit einen Grafikchip für PDAs im Programm, der unter anderem in Tapwaves Spielehandheld Zodiac zum Einsatz kommt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 3,30€
  2. (-78%) 2,20€
  3. (-12%) 52,99€
  4. 4,99€

Dalai-Lama 08. Jan 2004

lol Hat viele Vorteile siehe meinen anderen thread. Ka was ihr alle habt

Dalai-Lama 08. Jan 2004

Wer nutzt den schon sein Handy nur zum Spielen. Ich habe auch keine Lust meine PSP...

Jens 08. Jan 2004

ich wusste es ;))) danke prozac ;))

prozac 08. Jan 2004

Gott, lass Hirn vom Himmel fallen.

Jens 08. Jan 2004

... und dann natürlich für CPU und Grafikchip kleine feine und vor allem DRÖHNENDE...


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /