Abo
  • Services:

Microsoft startet Werbekampagne gegen Linux

"Get the Facts" über die Nachteile von Linux aufklären

Microsoft hat eine neue Werbekampagne gestartet, die unter dem Titel "Get the Facts" über Linux "aufklären" soll. Die Kampagne soll rund sechs Monate laufen, wie unter anderem eWeek berichtet.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft hat in diesem Zusammenhang auch eine neue Website eingerichtet, auf der Microsoft Vergleiche zwischen den eigenen Windows-Betriebssystemen und dem Open-Source-Konkurrenten anbietet.

So wartet Microsoft nach eigener Ansicht mit Daten und Fakten auf, die klarmachen, dass Windows im Vergleich mit Linux überlegen ist. Darüber hinaus bietet Microsoft aber auch Unterstützung beim Umstieg von Unix auf Windows an und stellte beispielsweise kostenlos Evaluierungs-Kits für den Windows Server 2003 zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-80%) 11,99€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Theribor 26. Mai 2004

Und jetzt (nur so als gedankliches Szenario) nehmen wir mal alle Käufer aus den M...

Frank 11. Jan 2004

die "Elitäre" Usergroup, die Einsteigern nicht das Leben Schwer macht existiert nur in...

Honk0r 11. Jan 2004

Ich hab mal den versucht Vorteile von Windows aufzulisten: - Wesentlich...

Robert 09. Jan 2004

Das es geschichtliche Wurzeln gibt war und ist mir klar. Das POSIX daurch seinen Ursprung...

Tach 09. Jan 2004

Alles ab dem 5. Absatz Geschriebene galt nicht Dir, sondern jemand anders. :o/ Sorry! !=Tach


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /