Abo
  • Services:
Anzeige

Apple stellt iLife 04 und Musiksoftware GarageBand vor

Softwaresammlung für Audio- und Videobearbeitung und DVD-Authoring

Apple hat mit iLife 04 die nächste Generation seines Softwarepakets zur Video-, Musik- und Bildverarbeitung vorgestellt. ILife 04 besteht aus neuen Versionen von iPhoto, iMovie und iDVD und wird durch die neu entwickelte Musikanwendung GarageBand ergänzt. Ebenfalls enthalten ist die Musik-Jukebox-Software iTunes 4.2, die Zugang zum iTunes Music Store, dem Musikshop von Apple bietet.

Anzeige

"GarageBand ist für die Musikproduktion das, was iMovie für die Videobearbeitung und iPhoto für die Fotoverwaltung ist - es macht für jeden den kreativen Prozess durchschaubar einfach und erschwinglich. In jedem zweiten Haushalt gibt es wenigstens einen, der ein Musikinstrument spielen kann, so dass wir annehmen, dass GarageBand sehr gut ankommen wird. Es ist so, als ob man 50 Musikinstrumente, ein Studio mit Profi-Musikern und dazu die besten Toningenieure zur Verfügung hätte", sagte Steve Jobs, CEO von Apple anlässlich der Präsentation.

Screenshot #1
Screenshot #1
GarageBand verwandelt den Mac in ein Aufnahmestudio, das nach der Vorstellung von Apple sowohl für Einsteiger als auch erfahrene Musiker geeignet ist. Mit der einfach gehaltenen Benutzeroberfläche kann man Musik einspielen, aufnehmen und Arrangements produzieren. Aufnahmen und Audio-Loops lassen sich ähnlich wie Bauklötzchen arrangieren und bearbeiten, um einen Song zu erstellen. GarageBand verfügt über 50 Softwareinstrumente, die über USB- oder Midi-Keyboard gespielt und aufgezeichnet werden können. Über 1.000 Audio-Loops sind im Lieferumfang enthalten. Gesangaufnahmen und Live-Zuspielungen können per Mikrofon oder Analogeingang aufgenommen werden. Alle Tonspuren können mit über 200 Effekten, darunter Reverb und Echo, bearbeitet und gemischt werden.

Aus GarageBand lassen sich komplette Songs nach iTunes exportieren, um CDs zu brennen, in das MP3- oder AAC-Format zu kodieren, auf den iPod zu überspielen oder um sie in anderen iLife-Anwendungen einzusetzen. GarageBand lässt sich mit dem optional erhältlichen "Jam Pack" erweitern. Jam Pack enthält über 2.000 zusätzliche Loops, mehr als 100 weitere Audio-Effekte, über 100 neue Softwareinstrumente und 15 weitere Verstärkereffekte.

Screenshot #4
Screenshot #4
IPhoto 4 ermöglicht es nun, bis zu 25.000 Fotos zu verwalten. Die neue zeitbasierte Foto-Verwaltung soll den Zugang zu den Aufnahmen erleichtern, die sich auch in so genannten "Smart Albums" nach Datum, Schlüsselwort und Bewertung automatisch organisieren lassen. Zu den neuen Diaschau-Optionen gehören Übergänge und die Möglichkeit, Fotos zu rotieren, zu bewerten und zu löschen. Neu ist das Foto-Sharing via Rendezvous, um Bilder im lokalen Netzwerk auszutauschen.

Apple stellt iLife 04 und Musiksoftware GarageBand vor 

eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. T-Systems International GmbH, München, Hamburg, Darmstadt, Bonn
  3. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    p4m | 22:31

  2. Re: Rechner mit Termin zu Haftprüfung und...

    ptepic | 22:13

  3. Re: Ich blocke nicht die Werbung auf Golem.

    elf | 22:13

  4. Re: Dabei reichten Störungen von einem halben...

    Cok3.Zer0 | 22:10

  5. Re: Simple lösung

    MarioWario | 22:08


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel